12.01.2018 - 08:05, tsch

Illegalen Baumfällern auf den Fersen

 

11 Bewertungen


Zusammen mit Stefan Ziegler, Artenschutzreferent des WWF, begibt sich die Verbraucherschutz-Doku auf die Spuren von illegalen Holzhändlern und nimmt dabei auch das Angebot in heimischen Baumärkten und Möbelhäusern unter die Lupe.

Bluewin App: Neu mit E-Mail

E-Mail & News: Die ganze Welt von Bluewin gibt's jetzt für unterwegs.

Edle Hölzer sind der Schmuck so manchen Wohnzimmerbodens, prachtvoller Möbel oder wetterfester Balkone. Doch was schön aussieht, hat oft einen erheblichen, nur für Kenner sichtbaren Makel: Viele Hartholzmöbel, die in westlichen Ländern wie der Schweiz angeboten werden, stammen aus Südostasien und wurden dort illegal gefällt. Die meisten davon führen als Herkunftsbezeichnung das Label «Made in Vietnam». Doch gerade dort wachsen die begehrten Edelhölzer fast nur in Naturwäldern, die Vietnam-weit grösstenteils unter Schutz gestellt sind. Die neue Dokumentation «Tropenholz auf der Veranda», die erstmals bei SRF zwei zu sehen ist, geht der Frage nach, woher die begehrte Ware wirklich stammt und heftet sich damit an die Fersen von illegalen Baumfällern und skrupellosen Holz-Importeuren.

Rund 650 Millionen Kubikmeter Holz illegal geschlagen

Ein Experte für die Botanik der Tropen ist Stefan Ziegler, Artenschutzreferent der Naturschutzorganisation WWF, der sich bestens mit den oft fragwürdigen Praktiken der internationalen Holzhändler auskennt. Er ist der Gewährsmann für die packende Dokumentation, die sich mit ihm auf nach Vietnam macht, um zu recherchieren, wo die hierzulande angebotenen Holzprodukte stammen.

Tatsächlich werden weltweit rund 650 Millionen Kubikmeter Holz illegal geschlagen. Dies betrifft vor allem die ehrwürdigen, teilweise über viele Jahrzehnte gewachsenen Urwaldriesen aus tropischen Regenwäldern. Im afrikanischen Kamerun werden etwa die Hälfte der Bäume ohne Erlaubnis und unter Umgehung geltender Naturschutzbestimmungen gefällt. In Ländern wie Brasilien, Indonesien und Kambodscha liegt der Anteil dieses Raubbaus an den Naturreserven teilweise sogar bei 90 Prozent.

Auf den Spuren der Holz-Wilderer

Stefan Ziegler macht immer öfter stutzig, was hierzulande angeboten wird: Der «Holzdetektiv» nimmt in der Dokumentation das Angebot aus dem Internet, aber auch aus regulären Baumärkten und Möbelhäusern genau unter die Lupe. Vor Ort in Vietnam heftet er sich zusammen mit Naturschutz-Rangern auf die Spuren der Holz-Wilderer in den Bergwäldern. Dafür sieht er sich - auf gefährlicher Ermittlungsarbeit - nicht nur in den Sägewerken um, sondern prüft auch die Exportverschiffung im Hafen von Danana. Was ihn schwer betrübt: Immer wieder stösst er in den Holz produzierenden Ländern auf eine Mauer des Schweigens.

Die Doku «Tropenholz auf der Veranda» läuft am Freitag, 12. Januar, um 22 Uhr auf SRF zwei. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Diese Dokus lohnen sich

  • Diese Dokus müssen Sie gesehen haben
  • Diese Dokus müssen Sie gesehen haben
  • Diese Dokus müssen Sie gesehen haben
  • Diese Dokus müssen Sie gesehen haben

Die Serien-Highlights im Januar

  • Das doppelte Nerdchen: Die Serien-Highlights im Januar
  • Das doppelte Nerdchen: Die Serien-Highlights im Januar
  • Das doppelte Nerdchen: Die Serien-Highlights im Januar
  • Das doppelte Nerdchen: Die Serien-Highlights im Januar
Tags:

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität