18.04.2017 - 13:45, tsch

Nachfolge von Monika Fasnacht geklärt: Reto sticht!

 

0 Bewertungen


Für viele kam die Meldung damals überraschend: Publikumsliebling Monika Fasnacht hat nach 18 Jahren ausgejasst. Endlich hat nun das Schweizer Fernsehen offiziell verkündet, wer im Sommer beim «Samschtig-Jass» in ihre (grossen!) Fussstapfen treten wird.

Die Wahl des SRF fiel jedoch auf Reto Scherrer. Der 41-Jährige gehört seit Längerem als Aussenreporter zum festen Team des «Donnschtig-Jass» und wäre auch die zweitliebste Wahl der Bluewin-Leser gewesen – allerdings erst nach Nik Hartmann, zusammen mit Linda Fäh.

Bild zum Artikel

Die Nachfolge ist geklärt: Reto Scherrer übernimmt die Moderation von «Samschtig-Jass» ab Samstag, 26. August 2017, 18.45 Uhr, SRF 1.
Bild: SRF/Oscar Alessio

-Reto Scherrers Stärken liegen auf der Hand: Er ist jung, frisch, beliebt und jasst schon seit über elf Jahren in verschiedenen Sendugen des SRF. Doch der 41-jährige Thurgauer polarisiert auch, hat Ecken, Kanten und Macken, wie er selbst einräumt.

Reto setzt nicht alles auf eine Karte

Der Thurgauer startete seine Karriere bei Schweizer Radio und Fernsehen 2005 als Aussenreporter des «Donnschtig-Jass». Diesen Job wird er auch weiterhin ausüben, wie auch die Ko-Moderation bei «Kilchspergers Jass-Show». Zudem arbeitet er seit mehreren Jahren in der Unterhaltungsabteilung von SRF als Redaktor und moderiert seit 2007 bei Radio SRF 1. Regelmässig war er auch als Reporter bei «Jeder Rappen zählt» zu sehen. Neben seiner Aufgabe als neuer «Samschtig-Jass»-Moderator wird er weiter bei Radio SRF 1 tätig sein – die Hörerinnen und Hörer von Radio SRF 1 müssen also auch künftig nicht auf ihn verzichten.

Tradition verpflichtet

«Es ist mir eine Ehre, diese Traditionssendung übernehmen zu dürfen und ich werde alles geben, um sie genauso erfolgreich wie meine Vorgänger weiterzuführen», sagt Reto Scherrer über seinen neuen Job. Ab 26. August wird er am bekanntesten Jasstisch der Schweiz seinen Platz einnehmen.

Rolf Tschäppät, Bereichsleiter Quiz und Comedy, freut sich nicht nur darüber, einen würdigen Nachfolger gefunden zu haben, sondern auch dass «Monika Fasnacht unserem Publikum mit der Tiersendung «Tiergeschichten – Unterwegs mit Monika und Filou» als Moderatorin erhalten bleibt».

Das Jassen ist beim neuen Lebensabschnitt der Monika Fasnacht aber weiterhin Trumpf – wenn auch nicht mehr am Schirm. «Ich leite auch 2017 viele Jass-Wochen. Da jasse ich viel.» Und sonst? «Skifahren, Lesen und Kochen sind meine Hobbies. Ich kann aber auch einfach mal nur faul sein», verriet sie im Gespräch mit Bluewin – und resümiert: «Bisher habe ich sehr viel erreicht und bin absolut zufrieden. Etwas mehr Freizeit wäre allerdings nicht schlecht.»

«Samschtig-Jass»: Diese Moderatoren wünschen sich die Leser

  • Monika Fasnacht: Wer soll die Nachfolge antreten?
  • Monika Fasnacht: Wer soll die Nachfolge antreten?
  • Florian Ast
  • Shawne Fielding

Monika Fasnacht

  • Monika Fasnacht
  • Monika Fasnacht
  • Monika Fasnacht
  • Monika Fasnacht
Tags:

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität