Bestätigt direkt bei «Let's Dance»: Motsi Mabuse ist schwanger

tsch

24.3.2018

Sie konnte es ohnehin kaum mehr verbergen. Motsi Mabuse ist schwanger! Die 36-Jährige gebrauchte für die Übermittlung der Nachricht zu Beginn der zweiten Entscheidungsshow noch nicht einmal Worte. Es genügte, dass sie in einem engen Kleid erschien.

Es war ihr Auftritt. Motsi Mabuse schritt zu Beginn der zweiten Entscheidungsshow von «Let's Dance» ins TV-Studio in Köln-Ossendorf. Geleitet von ihren Jury-Kollegen Jorge González (50) und Joachim Llambi (53). Auf die beiden Herren achtete aber ohnehin niemand. Alle Blicke richteten sich nur auf die 36-Jährige. Und ihr diesmal enges Kleid. Eine sehr eindeutige Wölbung war zu erkennen.

Die Spekulationen hielten sich schon länger. Weiter Walla-Walla-Look, den sie in den beiden Sendungen zuvor trug, konnte es ohnehin kaum mehr verdecken. Motsi Mabuse ist schwanger. Ein Kleid und ein Bauch sagen mehr als Worte. Der von einer Grippe-Erkrankung wiedergenesene Daniel Hartwich (39) fragte nur: «Dürfen wir gratulieren?» Gemeinsam mit einer erfrischend lebendigen und selbstsicher auftretenden Victoria Swarovski (24) streichelte er dabei Mabuses «Kugel».

«Direkt ein Milcheinschuss»

Die ohnehin oftmals sehr nah am Wasser gebaute gebürtige Südafrikanerin fiel bereits zu diesem sehr frühen Zeitpunkt an einem Freitagabend in ihr Tränenmeer. Gleichzeitig ging ein Bild über das soziale Netzwerk Instagram hinaus in die Welt. Es zeigt Mabuse ihren Babybauch haltend neben ihrem Ehemann Evgenij Voznyuk (33). Beide haben erst im vergangenen Jahr geheiratet, der gemeinsame Nachwuchs wird im Sommer erwartet.

Freilich blieb Mabuse als werdende Mutter das bestimmende Thema der Sendung. Jury-Kollege González freute sich auf eine kommende Aufgabe als «Tante». Für Joachim Llambi sah der Kubaner eine Rolle als «Opa» vor. «Direkt einen Milcheinschuss», so ihre Gratulation, hingegen bekam Charlotte Würdig (39). Die Promi-Teilnehmerin an der RTL-Tanzparade ist zweifache Mutter. Über eine Werdende freute sie sich umso mehr, wenn auch mit einem etwas eigenwilligen Kommentar.

Böse Verletzung?

Getanzt wurde freilich auch. Und das leider sehr schmerzhaft. Iris Mareike Steen (26) knickte bei einem Paso Doble an der Seite von Christian Polanc (39) böse um. Im Nachhinein musste sie sogar dick bandagiert werden. Noch ist offen, ob sie an der kommenden Sendung teilnehmen kann. Sogar ein Bänderriss bei der «GZSZ»-Darstellerin sei möglich, heisst es. Zeit zum Ausheilen hat Steen womöglich. In der kommenden Woche pausiert «Let's Dance». Grund: An Karfreitag gilt in Deutschland ein generelles Tanzverbot.

Zweimal die «10»

Die Gewinner des Abends waren - neben Mabuse, freilich - erneut die älteren Semester. Thomas Hermanns (55) und Judith Williams (45) begeisterten. Und Ingolf Lück (59) überragte. Nach seinem Tango mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova (30) war die berühmte Kelle mit der «10» zu sehen. Die Juroren González und Mabuse zückten sie jeweils. Nur Kollege Llambi hielt sich mit «nur» neun Punkten etwas zurück.

An einem Abend der Freude gab es am Ende dann doch wenigstens ein sehr langes Gesicht. Jessica Paszka wurde vom TV-Publikum aus der Show gewählt. Sichtlich enttäuscht war die 27-Jährige darüber. Vor allem, weil beispielsweise TV-Koch Chakall (45) zuvor weit weniger Jurypunkte bekommen hatte als sie.

«Let's Dance»: Wer tanzt mit wem?
Zurück zur Startseite