Diese Serie schlägt den Rekord von «Game of Thrones»

Lukas Rüttimann/blue Redaktion

13.12.2020

Diese Serie schlägt den Rekord von «Game of Thrones»

Diese Serie schlägt den Rekord von «Game of Thrones»

12.12.2020

Hugh Grant feiert in «The Undoing» ein aufsehenerregendes Comeback – mit einer Rolle, die ihm viele wohl nicht zugetraut hätten. Vania und Frank stellen die Mini-Serie in «What To Watch – Weekend» vor. 

In der neuen Mini-Serie «The Undoing» spielt Hugh Grant den erfolgreichen Arzt Jonathan Fraser, der mit seiner attraktiven Frau, der Therapeutin Grace (Nicole Kidman), das High-Society-Leben in der Upper East Side von Manhattan zelebriert. An einem Fundraiser-Event macht Grace die Bekanntschaft einer jungen Frau. Diese fällt nicht nur damit auf, dass sie vor allen anderen Frauen die Brust auspackt und ihr Baby stillt. Auch sonst passt die junge Mutter so gar nicht in die bessere Gesellschaft, zu der sie offensichtlich Zugang sucht.

Als die junge Frau kurze Zeit später brutal ermordet wird, sitzt der Schock tief. Besonders bei Grace, denn sie erfährt, dass Jonathan nicht nur wegen eines sexuellen Übergriffs schon vor Monaten von der Spitalleitung entlassen wurde, sondern auch, dass er die Ermordete kannte. Mehr und mehr rückt Jonathan, der zudem unauffindbar ist, ins Visier der Ermittler. Die heile Welt von Grace und ihrer Familie bricht in sich zusammen.

Nicole Kidman und Hugh Grant in der Serie «The Undoing».
HBO

Hinter «The Undoing» stehen Regisseurin Susanne Bier und Produzent David E. Kelly. Dieser war für die erfolgreiche HBO-Serie «Big Little Lies» verantwortlich, mit der «The Undoing» sowohl die erneut grossartige Nicole Kidman wie auch die stylishe Inszenierung teilt.

Der eigentliche Trumpf des Sechsteilers indes ist Hugh Grant. Der Brite ist hier für einmal nicht der begehrte Beau, der sich mit seinem Charme aus der Patsche rettet. In «The Undoing» spielt er eine zwielichtige Figur in einer Welt voller Lügen, die seine Frau an den Rand des Zusammenbruchs bringt. Sein gutes Aussehen und sein ironischer Witz sind nach wie vor da, doch im Zusammenhang mit dem Mord erhalten diese typischen Grant-Trademarks in «The Undoing» einen diabolischen Beigeschmack. Hugh Grant als Sexualstraftäter und brutaler Mörder? Sicher keine Rolle, die ihm viele zugetraut hätten.

New-York-Flair und grossartiger Cast

Allerdings ist das Mörder-Mystery nicht so simpel, wie es auf den ersten Blick scheint. Im Verlauf der Story kommt Grants Jonathan Fraser aus seinem Versteck heraus und behauptet, mit der Ermordeten zwar eine Affäre gehabt, sie jedoch nicht getötet zu haben. Sagt er die Wahrheit? Kann man einem Mann, dessen Leben aus Lügen besteht, glauben? Welche Abgründe werden sich bei ihm noch auftun?

Die Antwort auf diese Fragen liefert «The Undoing» als eine Art Serien-Version von «The Fugitive» mit sehr viel New-York-Flair und einem grossartigen Cast. Allen voran Hugh Grant, dem man nach diesem Comeback auch wieder mehr Lust auf Filme und Hollywood wünscht.

«The Undoing» ist in der Schweiz auf blue Video zu sehen.

Die komplette Sendung «What To Watch – Weekend» vom 11. Dezember gibts hier zum Nachschauen:

«What To Watch – Weekend»: Die ganze Sendung mit «Bachelor» Alan Wey, Raffa und einem heissen Serientipp

«What To Watch – Weekend»: Die ganze Sendung mit «Bachelor» Alan Wey, Raffa und einem heissen Serientipp

12.12.2020

Zurück zur Startseite