Gespür für Schwingungen: Wenn die Chefin gehörlos ist

10.7.2018 - 09:40, tsch

Die gehörlose Anwältin Virginie (37) meistert ihren Berufsalltag sehr selbstbestimmt.
Bild: Arte / Chrysalide Productions

Die faszinierende neue Arte-Doku stellt eine lebensfrohe Mutter und erfolgreiche Karrierefrau vor, die sich perfekt verständigen kann, den Klang ihrer eigenen Stimme aber noch nie gehört hat.

Die neue Arte-Dokumentation «Die Eloquenz der Gehörlosen» stellt eine humorvolle, optimistische Familie vor, von deren Energie man sich anstecken lassen kann. Dabei begleitet das Kamerateam in der durchaus bewegenden Nahbetrachtung, die erstmalig ausgestrahlt wird, eine taffe Frau. Virginie ist eine Mutter und beruflich erfolgreiche Rechtsanwältin, die von Geburt an gehörlos ist und gelernt hat, mit ihrem gar nicht so zentralen Defizit gut umzugehen.

Von der Anwältin zur Chefin

Es ist eine Welt voller Bilder, voller Schwingungen und starker Sinneseindrücke, in der die 37-jährige Virginie lebt. Die Mutter zweier Kinder begann ihre Berufslaufbahn als Rechtsanwältin, heute ist sie Führungskraft in einem grossen Unternehmen. Und sie führt ein Privatleben mit vielen Freunden, mit denen sie gerne feiert.

Virginie lässt sich von ihrer Behinderung nicht beeinträchtigen.
Bild: Arte / Chrysalide Productions

Was Virginies Leben anders macht und sie selbst zur «Vorzeige-Behinderten», wie sie sich selbst scherzhaft bezeichnet: Sie ist gehörlos. Virginie hat zwar sprechen gelernt - mittlerweile beherrscht sie sowohl die Laut- als auch die Gebärdensprache -, den Klang ihrer eigenen Stimme kennt sie jedoch nicht.

Man kann sich leicht vorstellen, dass eine berufliche Teambesprechung mit ihren heimlichen Tuscheleien und Zwischentönen für sie schnell zu einer Herausforderung werden kann.

Auch ihre Kinder sind gehörlos

Doch auch im Privatleben steht Virginie immer wieder vor grossen Problemen: Auch ihre mittlerweile acht und elf Jahre alten Kinder kamen taub zur Welt. Allerdings entschlossen sich die Eltern rasch, die Kinder so früh wie möglich zu operieren und ihnen Hörhilfe-Implantate einsetzen zu lassen. Mit Erfolg. Mittlerweile trennen Mutter und Nachwuchs zumindest in auditiver Hinsicht Welten. Virginie hatte einst auch den Versuch eines operativen Eingriffs gewagt. Bei ihr war er aber fehlgeschlagen. Und noch zögert sie, sich nochmal unters Messer zu legen.

«Die Eloquenz der Gehörlosen» läuft am Dienstag, 10. Juli, um 22.35 Uhr auf Arte. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Hier hört ein tauber Junge wieder die Stimme seines Vaters
Der blinde Tony reist um die Welt
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel