Olympia-Talk: Gold-Vreni trifft auf Zirkusstar Fredy Knie jr.

12.2.2018 - 14:46, tsch

Zu Gast in der Olympia-Sendung «Chaempieon»: die dreifache Olympiasiegerin Vreni Schneider.
Bild: Getty Images
Vreni Schneider, hier bei den Spielen in Lillehammer, gilt als eine der erfolgreichsten Skirennfahrerinnen der Welt.
Bild: Getty Images
Mona Vetsch präsentiert die Olympia-Talkshow «Chaempieon».
Bild: SRF/Oscar Alessio
«Chaempieon» lädt täglich Gäste zum Gespräch, zu Musik und Comedy.
Bild: SRF

Gold-Vreni begegnet Zirkusdirektor: In der Olympia-Talkshow «Chaempieon» empfängt Mona Vetsch die dreifache Olympiasiegerin Vreni Schneider und Fredy Knie junior.

Goldstar trifft auf Zirkusheld: Am vierten Tag der Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang begegnen sich in der SRF-Olympia-Talkshow «Chaempieon» zwei Legenden. Vreni Schneider, ehemalige Skirennfahrerin und dreifache Olympiasiegerin, begeisterte Fans und Experten einst mit ihren pfeilschnellen Slalomfahrten. Als Gast in «Chaempieon» auf SRF 2 spricht die Elmerin über ihre Erfolge und die Zeit danach. So sicher sie die Pisten meisterte, so elegant bewegt sich Zirkusdirektor Fredy Knie junior samt Pferden in der Manege. Er leitet den Nationalzirkus in der sechsten Generation - und verblüfft die Zuschauer wie eh und je.

Mona Vetsch präsentiert die Olympia-Talkshow «Chaempieon».
Source: SRF/Oscar Alessio

Während der Olympischen Winterspiele in Südkorea empfängt Moderatorin Mona Vetsch (lesen Sie hier auch ein Interview) jeden Abend andere Gäste zu einer bunten Mixtur aus Gesprächen, Musik, Comedy und koreanischen Kochtipps. Diesmal geben sich Gold-Vreni und der Nationalzirkus-Direktor die Ehre - zwei Schweizer Idole aus dem Bilderbuch.

Viele Titel geholt

Vreni Schneider, inzwischen 53 Jahre alt, holte einst dreimal olympisches Gold im Slalom und Riesenslalom, 1988 in Calgary gab es zwei Siege, den letzten sechs Jahre später in Lillehammer. Ebenfalls dreimal wurde sie Weltmeisterin; mit 14 gewonnenen Weltcuprennen in einer Saison (1988/89) hält sie noch heute einen Rekord. Das Geschehen in Südkorea wird sie im Talk ebenso erfahren begutachten wie die Höhepunkte ihrer eigenen Karriere, die sie 1995 beendete.

Zirkuslegende in Aktion: Fredy Knie jr. hat in der Manege alles im Griff.
Keystone

Viele Highlights erlebte auch Fredy Knie junior, Erbe der berühmten Zirkusdynastie, der den Nationalzirkus gemeinsam unter anderem mit seinem Bruder Franco und seiner Tochter Géraldine leitet. Seit über 70 Jahren ist er beim Circus Knie dabei, nun in der sechsten Generation. Neben der Organisation des Zirkus kümmert er sich mit grosser Leidenschaft um seine Pferde.

«Chaempieon» läuft bis am 24. Februar jeweils von Montag bis Freitag um 23.15 Uhr auf SRF 2 und am Samstag jeweils auf SRF 1. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Mona Vetsch
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel