Anita Buri, Fabien Rohrer und Co. tanzen fürs SRF

nat

22.11.2018

Beim SRF wird wieder das Tanzbein geschwungen: Zehn Schweizer Promis schwofen für die Sendung «Darf ich bitten?» durch die Zeit.

Die Samstagabendkiste «Darf ich bitten?» kehrt im Frühling 2019 zum dritten Mal auf die Schweizer Bildschirme zurück. Auch dieses Mal wagen sich wieder zehn Schweizer Promis aufs SRF-Tanzparkett.

Ab dem 9. März zeigen Schauspielerin Hanna Scheuring («Fascht e Familie»), «Boser & Böser»-Moderatorin Patricia Boser, Pole-Fitnesskönigin Daniela Baumann, Ex-Miss-Schweiz Anita Buri, Ex-Joiz-Moderatorin Tama Vakeesan, SRF-Allzweckwaffe Sven Epiney, Ex-Snowboard-Champion Fabien Rohrer, Ex-Mister-Schweiz Jan Oliver Bühlmann, Zauberkünstler Marc Haller und Sänger Vincent Gross ihr Können im Tanzwettbewerb. Sie werden queerbeet auf eine Reise durch verschiedene Tanzstile geschickt: von Tango über Quickstep bis hin zu Hip-Hop – alles ist dabei.

Beurteilt werden die Leistungen der Hobby-Tänzer von Tanzschulleiterin Marianne Kaiser, Künstler Rolf Knie und Choreograf Curtis Burger sowie durch das Publikum. Sandra Studer moderiert die vierteilige Liveshow.

In der vergangenen Staffel triumphierte im Finale SRF-Moderatorin Susanne Kunz, nachdem sie bei Staffel 1 noch verletzt hatte Forfait erklären müssen. Sie war zur grossen Überraschung avanciert – und auch zum Publikumsliebling.

Die erste Folge von «Darf ich bitten?» läuft am Samstagabend, 9. März, um 20.10 Uhr auf SRF 1. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Susanne Kunz triumphiert im Finale von «Darf ich bitten?»
«Darf ich bitten»: Die besten Bilder vom Halbfinale
Zurück zur Startseite