SRF setzt «Mini Beiz, dini Beiz» ab

nat

1.11.2018

Ab Januar ist Schluss für die beliebte Vorabendsendung «Mini Beiz, dini Beiz».
Bild: SRF

Nach über vier Jahren zieht SRF der beliebten Sendung «Mini Beiz, dini Beiz» den Stecker. Grund dafür sind aber weder schlechte Zuschauerzahlen noch Sparmassnahmen.

Seit 2014 flimmert jeweils von Montag bis Freitag um 18.15 Uhr «Mini Beiz, dini Beiz» über die Schweizer TV-Bildschirme. Anfang 2019 ist jedoch Schluss: SRF streicht die beliebte Sendung aus dem Programm, wie «Nau» berichtet.

Schuld am Aus sind aber offenbar nicht die Zuschauerzahlen – diese liegen laut dem Online-Portal sogar höher als beispielsweise jene der darauffolgenden Sendung «Glanz & Gloria». Der Grund ist vielmehr ein anderer, wie SRF-Sprecherin Lorena Sauter auf Anfrage von «Bluewin» bestätigt: «Nach über vier Jahren und rund 800 Beizen sind wir leider an den Punkt gekommen, an dem sich das Beizen-Potenzial in der Schweiz ausgeschöpft hat.» Es sei schlicht nicht mehr möglich, neue Restaurants für «Mini Beiz, dini Beiz» zu finden. «Bereits Mitte 2017 hat Christoph Gebel, damaliger Unterhaltungschef, transparent kommuniziert, dass die Vorbereitungen um ein potenzielles Nachfolgeformat am Laufen sind», so Sauter.

Und dieses wurde nun auch gefunden: Als Ersatz für die Vorabendsendung läuft ab Montag, 7. Januar, ebenfalls um 18.15 Uhr, die neue Doku-Serie «Mini Schwiiz, dini Schwiiz». In der Show präsentieren jeweils fünf Schweizer während einer Woche ihre Heimatregion.

Den Schlusspunkt von «Mini Beiz, dini Beiz» setzt am Samstag, 5. Januar, das Promi-Spezial.

Die nächste Folge von «Mini Beiz, dini Beiz» läuft am heutigen Donnerstag, 1. November, um 18.15 Uhr auf SRF 1. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Erkennen Sie diese TV-Stars? – Teil 1
Erkennen Sie diese TV-Stars? – Teil 2
Zurück zur Startseite