Wie lange erträgt unsere Gesellschaft das Virus noch?

fts

4.8.2020 - 16:00

Barbara Lüthi führt durch die Sendung und geht der Coronamüdigkeit auf den Grund.
SRF

Seit Monaten bestimmt Corona das soziale Leben: Hygienemassnahmen, Distanz halten, Maske tragen. Dennoch steigt die Zahl der Infektionen wieder kontinuierlich an. Ist die Gesellschaft des Virus überdrüssig?

Laut dem BAG haben sich in der Schweiz innert 24 Stunden 130 neu mit dem Coronavirus infiziert – das sind fast doppelt so viele wie gestern. Zudem diskutieren verschiedene Kantone mit anhaltend hohen Coronafallzahlen unter anderem eine Maskenpflicht in Läden.

Weitere Empfehlungen: Maximal hundert Personen sollen sich in Bars, Clubs und Diskotheken aufhalten dürfen, wenn weder der Abstand eingehalten noch das obligatorische Tragen von Masken durchgesetzt werden kann.



Erst eine Impfung bringe ein Ende der Einschränkungen, heisst es. Impfstoffe werden inzwischen grossflächig getestet, nächstes Jahr soll zumindest einer davon marktreif sein. Doch wie stark darf man auf diese Impfung setzen? Welche Folgen hat das Leben mit angezogener Handbremse für die jüngeren Generationen? Und was sagt der Umgang mit der Coronapandemie über die Gesellschaft aus?

Zurück zur Startseite