Ajax Amsterdam wendet das Spiel in Istanbul, Dzeko rettet Inter

sda

24.11.2021 - 20:57

Ajax Amsterdam spielt in der Champions League weiter souverän und holt im fünften Spiel den fünften Sieg. Inter Mailand ist nach dem 2:0 gegen Schachtar Donezk so gut wie qualifiziert.

sda

24.11.2021 - 20:57

Die Niederländer gerieten bei Besiktas Istanbul nach 22 Minuten durch einen Foulpenalty, den Rachid Ghezzal verwertete, in Rückstand. In der Folge blieb Ajax aber spielbestimmend, und durch den eingewechselten Sebastien Haller kam die Wende für die Mannschaft von Erik ten Hag. Der Franzose traf zehn Minuten nach der Pause zum Ausgleich, und eine Viertelstunde später zur Führung für den Halbfinalisten von 2019, der mit dem Punktemaximum in die letzte Partie der Gruppe C am 7. Dezember gegen Sporting Lissabon steigen kann.

Inter Mailand ist derweil in der Gruppe D auf bestem Weg in die K.o-Phase. Die Italiener schlugen Schachtar Donezk zuhause 2:0. Edin Dzeko avancierte nach einer Stunde mit zwei Treffern innert sechs Minuten zum Matchwinner. Zuvor waren Inter bereits je ein Tor von Ivan Perisic und eines von Lautaro Martinez aberkannt worden. Dank des Sieges übernimmt der Champions-League-Sieger von 2010 vorübergehend die Tabellenspitze. Gewinnt Real Madrid am Abend gegen Sheriff Tiraspol, sind die Spanier und die Italiener beide für die Achtelfinals qualifiziert.

Telegramme und Ranglisten

Gruppe C:

Besiktas Istanbul – Ajax Amsterdam 1:2 (1:0). – SR Peljto (BIH). – Tore: 22. Ghezal (Foulpenalty) 1:0. 54. Haller 1:1. 69. Haller 1:2.

Rangliste: 1. Ajax Amsterdam 5/15 (16:3). 2. Borussia Dortmund 4/6 (4:8). 3. Sporting Lissabon 4/6 (9:7). 4. Besiktas Istanbul 5/0 (3:14).

Gruppe D:

Inter Mailand – Schachtar Donezk 2:0 (0:0). – SR Hategan (ROU). – Tore: 61. Dzeko 1:0. 67. Dzeko 2:0.

Rangliste: 1. Inter Mailand 5/10 (8:3). 2. Real Madrid 4/9 (9:3). 3. Sheriff Tiraspol 4/6 (6:7). 4. Schachtar Donezk 5/1 (1:11).

sda