Die Schweiz putzt Norwegen vom Eis und bleibt ungeschlagen

15.5.2019 - 16:00, wer

Die Schweiz gewinnt an der Eishockey-WM in Bratislava gegen Norwegen 4:1, steht damit faktisch in den Viertelfinals und löst das Ticket für die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking.

Nur 116 Sekunden fehlten zu einem weiteren Zu-Null-Sieg, denn erst in der 59. Minute gelang Tobias Lindström das Ehrentor. Die Schweizer Goals erzielten Andres Ambühl (2), Nico Hischier und Gregory Hofmann.



Tor für Schweiz, 4:0 durch Andres Ambühl

Hofmann hat nach der Vorarbeit von Martschini leichtes Spiel – 3:0 für die Schweiz

Hischier vernascht den norwegischen Torwart und erhöht auf 2:0

Muss man gesehen haben: Hischier zaubert gegen Norwegen
1:01

Muss man gesehen haben: Hischier zaubert gegen Norwegen

Hischier steht hinter dem Tor und täuscht ein Buebetrickli an, aber geht dann zurück zum nahen Pfosten.

15.05.2019

{ "videoId": "6037163215001", "accountId": "2048251700001", "playerId": "Syk7L9dKl", "skipAd": { "delay": "8", "text": "Überspringen", "runningText": "Anzeige überspringen in:", "secondsLabel": "Sekunden" } }

Der Führungstreffer durch Andres Ambühl

Resultate und Tabelle Gruppe B

Resultate und Tabelle Gruppe A

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel