Formel 1

Formel 1 prüft Rennen ohne Zuschauer

SDA

7.4.2020 - 13:24

Tief und grau hängen die Wolken über dem Albert Park in Melbourne, wo am 15. März die Formel-1-Saison hätte eröffnet werden sollen
Source: Keystone/EPA AAP/MICHAEL DODGE

Die Formel 1 ist gerade daran, ihre Saison einigermassen zu retten. Dazu sollen offenbar auch Rennen ohne Zuschauer ein Thema sein.

Der BBC zufolge wird diese Möglichkeit von den Entscheidungsträgern der Rennserie derzeit «ernsthaft geprüft». Darüber hätten sich die Teamchefs, Rechteinhaber und FIA-Präsident Jean Todt in einer Telefonkonferenz ausgetauscht.

Die Formel 1 hofft demnach, dass sich die Lage in Europa bis im Juli oder August bezüglich der Coronavirus-Krise so weit beruhigt hat, dass Rennen ohne Zuschauer möglich wären. Derzeit ruht der Rennbetrieb bis mindestens Mitte Juni. Wegen der jüngsten Entwicklungen ist jedoch auch der WM-Auftakt am 14. Juni in Montreal in Gefahr. Auch die Durchführung des zwei Wochen später geplanten Grand Prix von Frankreich in Le Castellet scheint derzeit wenig realistisch.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport