Schweizer Kunstturner auf Final-Kurs

sda

24.7.2021 - 09:45

Bester Schweizer in der Team-Qualifikation: Captain Benjamin Gischard
Keystone

Die Schweizer Kunstturner sind im Kampf um den Einzug in den Team-Final auf Kurs. Christian Baumann, Pablo Brägger, Benjamin Gischard und Eddy Yusof liegen nach acht von zwölf Teams auf Rang 5.

sda

24.7.2021 - 09:45

Die Schweizer zeigten einen fast tadellosen Wettkampf. Nur zum Abschluss am Reck floss ein Sturz in die Wertung ein. Einen heiklen Moment hatte die STV-Riege am zweiten Gerät, dem Pauschenpferd, zu überstehen, als Yusof gleich zum Auftakt einen Sturz zu verzeichnen hatte. Die anderen drei Turner hielten dem Druck aber stand und brachten ihre Übung am Zittergerät durch.

Im Kampf um die möglichen zwei Plätze im Mehrkampf der besten 24 boten sich die vier Schweizer ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Schluss setzten sich Gischard und Yusof im internen Vergleich durch. Brägger und Baumann vergaben beide mit einem Sturz am Reck ihre Chancen.

Baumann hatte bereits am Barren Pech bekundet. Ein kleiner Fehler beim letzten Element dürfte dem EM-Dritten von Basel den Platz im Final gekostet haben, womit kein Schweizer in den Gerätefinals vertreten sein wird.

Einen bitteren Tag erlebte Kohei Uchimura, der Mehrkampf-Olympiasieger von 2012 und 2016. Der japanische Überturner der letzten Dekade, der nur am Reck startete, bekam nach einem Griffwechsel die Stange nicht zu fassen und stürzte.

sda