Shaqiri und Sow in der Europa League weiter

sda

4.11.2021 - 20:49

Lyons Spieler freuen sich über den Gruppensieg
Keystone

Xherdan Shaqiri steht mit Olympique Lyon in der Europa League frühzeitig als Gruppensieger fest. Die Franzosen holen mit einem 3:0 zuhause gegen Sparta Prag den vierten Sieg im vierten Spiel.

sda

4.11.2021 - 20:49

Islam Slimani entschied die Partie nach einer Stunde mit seiner Doublette zur 2:0-Führung innert gut zwei Minuten. Shaqiri, von dem Trainer Peter Bosz zuletzt mehr einforderte, blieb auf der bevorzugten Zehnerposition ohne Skorerpunkt. Seine auffälligste Szene hatte er in der 87. Minute, als er aus sieben Metern Spartas Goalie Florin Nita anschoss. In der Anfangsphase hatte er zudem den Führungstreffer aus einer guten Abschlussposition verfehlt.

Auch Eintracht Frankfurt hat sich frühzeitig für die Achtelfinals qualifiziert. Die Mannschaft von Djibril Sow gewann auch das zweite Duell gegen den ersten Verfolger Olympiakos Piräus. Jens Hauge erzielte den 2:1-Siegtreffer in der 92. Minute. Zehn Minuten zuvor war Sow ausgewechselt worden.

sda