Vaduz gewinnt, Winterthur remisiert

sda

29.10.2021 - 22:32

Drei Punkte im Trockenen: Penalty-Torschütze Tunahan Cicek (links) und die Vaduzer klatschen ab
Keystone

Der FC Vaduz liegt in der Challenge League dank dem dritten Sieg in Folge nur noch drei Punkte hinter Leader Winterthur.

sda

29.10.2021 - 22:32

Die Liechtensteiner gewannen gegen Aarau 2:1, während Winterthur bei Neuchâtel Xamax 1:1 spielte.

Kristijan Dobras und Tunahan Cicek vom Penaltypunkt trafen für Vaduz bis zur 51. Minute. In der Folge war Aarau drückend, mehr als das Anschlusstor durch Randy Schneider sprang aber auch deshalb nicht heraus, weil Kevin Spadanuda und Liridon Balaj nur die Latte trafen und den Gästen ein Penaltypfiff verwehrt wurde.

In Neuenburg geriet Winterthur durch ein Tor von Altmeister Raphaël Nuzzolo bereits in der 2. Minute in Rückstand. Sechs Minuten vor der Pause glich Neftali Manzambi mit seinem sechsten Saisontor aus. Für Xamax war es der erste Punktgewinn nach vier Niederlagen.

Telegramme und Rangliste

Neuchâtel Xamax – Winterthur 1:1 (1:1). – 3611 Zuschauer. – SR Piccolo. – Tore: 2. Nuzzolo 1:0. 39. Manzambi 1:1.

Vaduz – Aarau 2:1 (1:0). – 784 Zuschauer. – SR Turkes. – Tore: 11. Dobras 1:0. 51. Cicek (Foulpenalty) 2:0. 64. Schneider 2:1. – Bemerkungen: 53. Lattenschuss Spadanuda (Aarau). 88. Lattenschuss Balaj (Aarau).

Rangliste: 1. Winterthur 12/25 (23:10). 2. Vaduz 12/22 (21:15). 3. Thun 11/19 (19:15). 4. Aarau 12/18 (18:15). 5. Neuchâtel Xamax FCS 12/17 (22:19). 6. Stade Lausanne-Ouchy 10/16 (18:16). 7. Schaffhausen 11/13 (15:15). 8. Wil 11/13 (16:20). 9. Yverdon 10/11 (13:16). 10. Kriens 11/3 (6:30).

sda