Einfacher als gedacht: Bagels selber backen

Cathrin Michael, Nadine Fäh und Olivia Sasse

11.9.2020 - 18:03

Bagels selber machen

Bagels selber machen

22.04.2020

Für ein Mal lassen wir den Lunch im Hipster-Restaurant ums Eck aus: Denn die Bagels machen wir heute selbst! Ganz easy, versprochen!

Endlich wieder Freitag! Mit viel Vorfreude aufs Wochenende spendiert «Bluewin» Ihnen den Rezept-Tipp der Woche, mit Schritt-für-Schritt-Anleitung für ein gutes Gelingen.

Diese Woche gibt es selbst gebackene Bagels. Am besten schmecken sie frisch dampfend aus dem Ofen. Etwas Frischkäse drauf, ein paar hauchdünne Scheiben Lachs, ein Spritzer Zitrone – oder als Vegi-Variante mit Avocados. En Guete!

Zutaten für 16 Bagels:

  • 500 g Mehl
  • 350 ml Milch (pflanzliche Milch für vegane Bagels)
  • 42 g Hefe
  • 2 TL Salz
  • 3 EL Zucker
  • 2 TL Natron
  • Sesamsamen, Mohn, Sonnenblumenkerne
Zubereitung
1

Die Milch langsam erhitzen, bis sie lauwarm ist und die Hefe und 1 EL Zucker darin auflösen. Vom Herd nehmen und zugedeckt ca. 15 Min. gehen lassen.

2

Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde bilden. Die Milch und das Salz hineingeben und mit einem Holzlöffel verrühren. Danach Teig ca. 5 Min. kneten und zur Kugel formen. Zugedeckt an einem warmem Ort eine Stunde gehen lassen, bis der Teig doppelt so gross ist.

3

Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Teig in 16 gleich grosse Stücke teilen und zu Kugeln formen. Mit dem Holzstil ein Loch in die Mitte machen und mit dem Finger etwas erweitern.

4

In einer Pfanne 2 l Wasser mit dem restlichen Zucker und dem Natron zum Kochen bringen. Die Bagels (jeweils 3–4 zusammen) eine halbe Minute ins Wasser geben, mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf das Backblech legen.

5

Mit Sesam, Mohn oder Sonnenblumenkernen bestreuen und 20 Minuten goldbraun backen. Zum Abkühlen auf ein Kuchengitter legen.

Tipp: Mit Frischkäse, Lachs, Gurken, Avocado, Sprossen oder Ähnlichem geniessen.