China in der Küche – gebratene Reisnudeln mit Spiegelei

Annina Ciocco, Migusto-Rezeptautorin

2.10.2021

Migusto
Pasta all'Asia – gebratene Reisnudeln mit Spiegelei.
Bild: Saisonküche/ Claudia Linsi

Wie Reis für Fried Rice werden in Asien auch Reisnudeln mit Ei und Gemüse gebraten. Hier mit Frühlingszwiebeln und Peperoncini. Dazu gibts ein Spiegelei.

Annina Ciocco, Migusto-Rezeptautorin

2.10.2021

Zutaten

Hauptgericht für 4 Personen

300 g Reisnudeln, zum Beispiel 10 mm breit

2 Peperoncini

6 Frühlingszwiebeln

60 g gesalzene geröstete Erdnüsse

4 Limetten

4 EL Erdnussöl

6 Eier

150 g Mungobohnensprossen

2 EL Rohzucker

8 EL Sojasauce

6 EL Austernsauce



So geht's:

Zubereitung: ca.30 Minuten

1.  Nudeln mit kochendem Wasser übergiessen und zirka 10 Minuten quellen lassen, bis sie bissfest sind. Peperoncini längs halbieren, Kerne und Trennwände mit einem Löffel entfernen. Peperoncini in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln längs halbieren, in feine Streifen schneiden. Erdnüsse hacken. Die Hälfte der Limetten in Schnitze schneiden. Restliche auspressen.

2. Die Hälfte des Öls in einer grossen Bratpfanne oder in einem Wok erhitzen. 1/3 der Eier verquirlen, beifügen und unter gelegentlichem Rühren stocken lassen. Peperoncini, Frühlingszwiebeln und Mungobohnensprossen beigeben. Bei grosser Hitze kurz anbraten. Hitze reduzieren und Rohzucker, Sojasauce, Austernsauce und Limettensaft dazumischen. Reisnudeln und Erdnüsse darunterheben und mit Sojasauce abschmecken.

3. Im restlichen Öl restliche Eier zu Spiegeleiern braten und auf den gebratenen Nudeln anrichten. Mit den Limettenschnitzen servieren.

Dieses Rezept und über 5000 weitere gibt es auf migusto.ch.



Zurück zur Startseite