Der Süsskartoffel-Avocado-Salat von Foodbloggerin Zoe Torinesi

Sulamith Ehrensperger

5.10.2019 - 10:00

Farbenfroh, gesund und fein: Das ist der Süsskartoffel-Avocado-Salat an Ingwerdressing von Zoe Torinesi. 
Bild: Zoe Torinesi

Selberkochen statt Lieferdienst: Foodbloggerin Zoe Torinesi will mit ihrem ersten Kochbuch die Freude am Kochen wecken. «Bluewin» hat sie das Rezept ihres Süsskartoffel-Avocado-Salats verraten. 

«Dieses Gericht habe ich das erste Mal bei meinem Freund Raphael gegessen und jeder, dem ich es seither vorgesetzt habe, war absolut begeistert davon», verrät Foodbloggerin und Moderatorin Zoe Torinesi.

Wie eigentlich immer in der Küche, rät Torinesi bei der Zubereitung nach Gefühl vorzugehen und die Zutaten dem eigenen Geschmack anzupassen.

«Ich zum Beispiel mag die Sauce gerne mit der doppelten Menge an Ingwer, was aufgrund der Schärfe aber nicht jedermanns Sache sein wird.»

Die Halbitalienerin aus Solothurn hat als Quereinsteigerin mit Kochen im TV begonnen. Sie ist Inhaberin von «Cookinesi» und produziert Food-Videos und -Posts sowie Rezepte. 
Bild: Judith Hirsbrunner

Süsskartoffel-Avocado-Salat an Ingwerdressing für 4 bis 6 Portionen zur Vorspeise:

Zubereitung: zirka 20 Minuten

Salat:

400 g Süsskartoffeln

2 mittelgrosse Avocados, gewürfelt

100g Granatapfelkerne

90g Haselnüsse, grob zerkleinert

etwas Chili, in feinen Scheiben

eine Handvoll frischer Basilikum, in Streifen

Microgreens, zur Garnitur

Salz

Sauce:

8 EL Limettensaft

3 TL Aceto Balsamico Bianco

½ TL Ingwer (je nach Intensität des Ingwers mehr)

5 EL Olivenöl

Salz

Ihr erstes Kochbuch ist ein Freundschaftsprojekt, das Zoe Torinesi in Zusammenarbeit mit der Illustratorin Jacqueline Grütter realisiert hat.
Bild: zvg

Zubereitung

1. Süsskartoffeln schälen, in grobe Würfel schneiden und im Salzwasser oder Steamer dämpfen, bis sie gar, jedoch nicht allzu weich sind (sonst zerfallen sie im Salat).

2. Süsskartoffeln mit allen anderen Zutaten für den Salat ausser den Microgreens vermischen.

3. Alle Zutaten für die Sauce in einem Schälchen vermengen, danach die Sauce mit dem Salat vermischen und die Mischung mit Salz abschmecken. Mit Microgreens garniert servieren.

Mehr Rezepte finden Sie auf Zoe Torinesis Seite «Cookinesi»

Bibliografie: «Fürobigchuchi» von Zoe Torinesi, im Fachhandel oder bei «Cookinesi» für 34.80 Franken erhältlich.

Bilder des Tages 

Zurück zur Startseite