Frisch vom Blech am besten – Hanfpizza mit Federkohl und Rohschinken

Vanessa Fuchs, Migusto-Rezeptautorin

14.11.2020 - 10:00

Das Auge isst mit: Hanfpizza mit Federkohl und Rohschinken.
Bild: Migusto

Mit Mascarpone wird die weisse Hanfteigpizza gemacht – ohne Tomatensauce. Auf den Federkohl-Belag kommen nach dem Backen dünne Rohschinkenscheiben.

Zutaten:

Hauptgericht für 4 Personen

80 g Federkohl

2 Knoblauchzehen

400 g rechteckig ausgewallter Hanf-Pizzateig

 200 g Mascarpone

Salz, zum Beispiel Fleur de sel

Schwarzen Pfeffer

4 EL Olivenöl

100 g Rohschinken, zum Beispiel Bündner Rohschinken

10 g Brunnenkresse

So geht’s:

Zubereitung: ca. 15 Minuten, Backen: ca. 15 Minuten, Gesamt: 30 Minuten

Backofen mit Blech auf 230° C vorheizen. Federkohl rüsten, grobe Blattrippen entfernen. Federkohlblätter in mundgerechte Stücke zupfen. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.

Teig mit Backpapier auf das vorgeheizte Blech legen. Mit Mascarpone bestreichen und mit Knoblauchscheiben belegen. Ca. 10 Minuten backen.

Federkohl mit Salz, Pfeffer und der Hälfte des Olivenöls mischen und auf der Pizza verteilen. Weitere 2–3 Minuten backen. Hanfpizza mit Rohschinken, Kresse und restlichem Olivenöl servieren.

Dieses Rezept und über 5’000 weitere gibt es auf migusto.ch.

Zurück zur Startseite