Einfach und lecker: Kürbissuppe, doch diesmal mit Süsskartoffeln

Sulamith Ehrensperger

23.11.2019 - 10:00

Für Assem Klammsteiner eines der kulinarischen Highlights im Herbst: Der Kürbis ist aromatisch, kalorienarm und vielfältig  zubereitbar.
Bild: Anna Prytkova

Kürbis passt einfach immer. Auch mit Süsskartoffel, die süssere Variante der Kartoffel, macht er sich wunderbar. Das Rezept von Suppenexpertin Assem Klammsteiner. 

Für sie gibt es kein vielseitigeres Menü. «Suppen gibt es in jeder Kultur auf der Welt», sagt Assem Klammsteiner, Gründerin vom Restaurant Simply Soup in Zürich. Sie hat über 300 Rezepte im Repertoire. 

Auch für den Klassiker Kürbissuppe kennt sie unzählige Varianten. Den Hok­kaido­kürbis beispielsweise kombiniert sie mit Süsskartoffeln.

Die Knollen gelten als eines der gesündesten Gemüse mit hohem Nähr- und Vitalstoffgehalt. Geschmacklich erinnern sie an Kürbisse und sind daher ein perfektes Paar.

Die Kürbissuppe mit Süsskartoffeln und Kokosmilch von Assem Klammsteiner.
Bild: Anna Prytkova

Zutaten für 4 bis 6 Personen

800 g Kürbis, in grobe Stücke geschnitten

400 g Süsskartoffeln, in grobe Stücke geschnitten

250 ml Kokosmilch

800 ml Wasser mit 1 TL Bouillon 

2 bis 3 EL Olivenöl

eine Zwiebel, fein geschnitten

Salz, Pfeffer und Muskat

Passende Einlagen

Geröstete Kürbiskerne

Crème Fraîche

Petersilie

Schnittlauch

Assem Klammsteiner ist Gründerin von Simply Soup. Sie kommt ursprünglich aus
Kasachstan reist aber schon um die Welt seit sie sieben Jahre alt ist.
Bild: Anna Prytkova

Zubereitung

1. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin andünsten. Kürbis und Süsskartoffeln dazu geben und leicht anrösten.

2. Nach zirka 2 Minuten mit Wasser und Kokosmilch ablöschen, dann wieder aufkochen und für zirka 10 Minuten garen lassen.

3. Alle Zutaten fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bilder des Tages

Zurück zur Startseite