Bötschis Mutprobe

Er weint, aber zieht es eiskalt durch

Von Bruno Bötschi und Christian Thumshirn

25.2.2022

Bötschis Mutprobe: Er zieht es eiskalt durch

Bötschis Mutprobe: Er zieht es eiskalt durch

Manche suchen beim Eisbaden den Nervenkitzel, andere erhoffen sich eine positiven Effekt auf die Gesundheit. blue News-Redaktor Bruno Bötschi hat es ausprobiert – und hat geweint vor Angst und gelacht Glück.

24.02.2022

Manche suchen im Eisbad den Nervenkitzel, andere erhoffen sich einen positiven Effekt auf die Gesundheit. blue News-Redaktor Bruno Bötschi hat es ausprobiert – und geweint vor Angst und gelacht vor Glück.

Von Bruno Bötschi und Christian Thumshirn

25.2.2022

Ich gebe zu, ich hatte Angst. Sehr viel Angst sogar. Irgendwann kullerten mir die Tränen übers Gesicht und mir wurde klar: Ich steige da nicht rein. Niemals.

Aber erstens kommt es anders, und zweitens, als man denkt.

Bei meinem Selbstversuch hatte ich mit Jan Pekarek einen erfahrenen Lehrer an meiner Seite. Viele Menschen verbinden Eisbaden mit dem holländischen Extremsportler Wim Hof. Pekarek liess sich von ihm zum Instruktor ausbilden.

Am Morgen vor dem Experiment hatte ich mich extra unter die kalte Dusche gestellt. Ich wollte mich an die drohende Kälte gewöhnen. Wollte, aber schaffte es nicht wirklich und war deshalb sicher, ich würde nicht ins zwei Grad kalte Wasser steigen.

Und dann tat ich es trotzdem und wusste in dem Moment nicht, wie mir geschieht.

Aktuelle Eisbad-Termine mit Jan Pekarek und noch mehr Infos Thema «Eisbaden» findest du hier.


Eisbaden: Respekt und Vorsicht sind geboten

  • Die Liste der Vorteile des Eisbadens ist lang: Das Eintauchen ins kalte Wasser schockt den Körper. Deshalb schüttet er Adrenalin und andere Stresshormone aus und mobilisiert so alle seine Kräfte, was das Immunsystem nachhaltig stärken kann.
  • Aus diesen Gründen erfordert das Eisbaden aber auch Respekt und Vorsicht. Zu viel Ehrgeiz kann lebensgefährlich werden, deshalb sollte man es nie in fliessenden Gewässern und nie alleine ausprobieren, auch wenn man es wie ich in der Badewanne tut.
  • Egal, wie fit man sich fühlt, ist es zudem ganz wichtig, dass man sich langsam ans Eisbaden herantastet. Einfach reinzuspringen ins kalte Wasser ist verboten. Zu gross ist die Gefahr, einen lebensgefährlichen Kälteschock zu erleiden.

Umfrage
Hast du Eisbaden auch schon ausprobiert?