Starbucks: Das steckt wirklich in den Getränken

Mara Ittig

23.3.2018 - 10:06

Die Kaffeehauskette aus Seattle ist in der Schweiz seit 2001 ansässig und inzwischen etabliert. Während die einen von uns den Amerikanischen Kaffee boykottieren, ist der tägliche Gang zum grünen Riesen für andere zum liebgewonnen Ritual geworden. Doch was steckt im Kaffee eigentlich drin?

Insgesamt 61 Filialen in der Schweiz und gut 100 Selbstbedienungs-Automaten an Valora-Standorten sorgen dafür, dass inzwischen auch im letzten Winkel der Schweiz Starbucks-Kaffee erhältlich ist. Hinzu kommen unzählige Automaten in Bürogebäuden sowie ein Starbucks-Service auf der Zugstrecke St. Gallen - Genf. Man kann den Anbieter mögen oder nicht: Eine gewisse Marktmacht kann man ihm nicht absprechen. 

Aus diesem Grund umso interessanter: Was steckt in den Getränken? 

Immer wieder tauchen Gerüchte darüber auf, dass ein Frappucino angeblich so viele Kalorien habe wie eine Pizza. Das Unternehmen stand auch schon in der Kritik wegen zu viel Zucker in den Getränken. Was ist dran? Welches Getränk hilft uns mit besonders viel Koffein am besten auf die Sprünge? Und wozu greifen all jene, denen ihre Gesundheit am Herzen liegt?

Starbucks ist hier ganz typisch amerikanisch äusserst transparent und publiziert auf seiner Website eine Liste mit den Nährwertangaben aller Getränke. Wir haben die Zahlen für Sie genau unter die Lupe genommen. 

Die Milchgetränke bei Starbucks lassen sich schon seit längerem mit Voll-, Mager- oder Halbfettmilch bestellen. Neu hinzugekommen sind die pflanzlichen Varianten Soja-, Kokosnuss- und Mandelmilch. Aromatisierte Sirups, zuckerfreie Varianten, mit und ohne Schlagrahm - wer weiss, was drin steckt, kann seine Getränke durchaus variieren und den persönlichen Vorlieben anpassen. Und so auch ein wenig entschärfen. 

Zudem sind die Grössen für unsere Verhältnisse eher überdimensioniert: Tall entspricht 350 ml, Grande sind 470 ml und Venti ist bei heissen Getränken 590 ml und bei kalten 770 ml. 

Nachfolgend die Spitzenwerte in den Bereichen Koffein, Fett, Zucker und Kalorien: 

Kalorien: Eine Venti Premium Hot Chocolate mit Sahne und Vollmilch hat ganze 690 Kalorien, der Pistachio & Rose Mocha in der selben Grösse sogar 694 Kcl. Am schlanksten sind wenig überraschend Filterkaffee,  Espresso und Americano. Sie fallen quasi kaloreinfrei aus. Ein Caffe Latte hat zwischen 75 Kalorien und 299 - je nach Grösse und Milch. 

Zucker: Der White Chocolate Mocha mit Sahne enthält in der grössten Grösse ganze 74 Gramm Zucker (das sind sage und schreibe 18 Teelöffel). Der Java Chip Frappucino kommt sogar 82 Gramm - in der Version mit Magermilch. Filterkaffe, Americano und Espresso sind zuckerfrei. Mindestens wenn man nicht noch selber welchen dazutut. 

Fett: Normalerweise enthält Kaffe kaum Fett - höchstens die Milch. Die Premium Hot Chocolate mit Sahne und Vollmilch hat in der grössten Grösse  40 Gramm Fett, ein Americano 0 Gramm. 

Koffein: Wer wirklich wach werden muss, setzt am besten auf Cold Brews oder Filterkaffee. Der grosse Filterkaffe weckt mit 400 mg Koffein, der Nitro Cold Brew sogar mit 469. Ein doppelter Espresso kommt auf 150mg - ist aber auch viel kleiner. 


Strahlend schön: Über dieses Essen freut sich Ihre Haut

Zurück zur Startseite