18.04.2017 - 07:43, Cover Media/mi

Mission Strandfigur: So verlieren Sie Gewicht - und halten es auch

 

6 Bewertungen


Noch ist es nicht zu spät, um im Sommer mit der langersehnten Traumfigur im Bikini zu glänzen. Mit unseren Tipps nehmen Sie die nötigen Kilos ab und sagen auch dem Jo-Jo-Effekt den Kampf an.

Sie trainieren fünf Mal die Woche im Fitnessstudio und am Zeiger auf der Waage will sich trotzdem nichts ändern? All der Schweiss ist leider vergebens, wenn Sie nicht an Ihrer Ernährungsweise schrauben. Wie heisst es doch so schön? Das Sixpack wird in der Küche gemacht.

Auch Personal Trainer und Ernährungsprofis betonen immer wieder, dass die Ernährung zu 70 Prozent darüber entscheidet, wie wir aussehen. Dabei ist es ganz einfach, mit ein paar kleinen Veränderungen die überflüssigen Pfunde auf gesunde und schonende Art zu verlieren.

Wir haben Ihnen sieben Tipps zusammengestellt, damit Sie noch rechtzeitig vor dem Sommer die Mission Strandfigur starten können. Sehen Sie die wichtigsten Infos dazu auch in unserer Bildergalerie.

1. Stillen Sie Ihren Hunger auf gesunde Art

Jeder weiss: Früchte und Gemüse sind voller Vitamine und gut für uns - trotzdem essen die meisten viel zu wenig davon. Dabei sollte jede vernünftige Ernährung auf ausreichend Obst und Gemüse basieren. Vor allem Gemüse wie Broccoli, Blumen- oder Grünkohl macht lange satt und besitzt dabei nur wenig Kalorien. Früchte schlagen kalorientechnisch dank des Fruchtzuckers etwas höher zu Buche und sollten deshalb vor allem als Snack-Alternative für Schoggii und Co. eingesetzt werden. Jetzt am besten auf dem Teller: Spargel.

2. Essen Sie langsam

Klingt einfach, ist aber effizient. Forscher fanden heraus, dass schnelles Essen ein Hormon im Darm beeinflusst, das uns mitteilt, dass wir satt sind. So essen wir mehr, als wir eigentlich brauchen. Also: Lieber langsam und gründlich kauen und dabei ein paar Schluck Wasser zwischen den Bissen trinken.

3. Lassen Sie Sportgetränke links liegen

Diese Getränke werden oft neben Mineralstoffen auch mit Kohlenhydraten angereichert, um aktiven Sportlern schnelle Energie zu liefern. Wer Kilos verlieren möchte, sollte im Fitnessstudio lieber auf das altbewährte Wasser zurückgreifen.

4. Vorbereitung ist alles

Zuhause können Sie besser einschätzen, wie viele Kalorien auf Ihrem Teller landen - doch wie sieht es aus, wenn Sie auswärts essen? Wenn Sie wissen, in welches Restaurant Sie gehen, studieren Sie vorab die Speisekarte und wählen Sie ein kalorienarmes Mahl aus.

5. Trinken Sie kalorienferei

So eine Dose Cola ist schnell getrunken - schlägt aber durchschnittlich mit satten 135 Kalorien zu Buche. Am besten, Sie bleiben bei Wasser, Tee und Kaffee ohne Zucker.

6. Misten Sie aus

Im Küchenschrank warten die verführerische Schokolade und Chips-Tüte? Lassen Sie es gar nicht soweit kommen, dass Sie schwach werden könnten - kaufen Sie diese Lebensmittel einfach nicht ein und befreien Sie Ihre Schränke von allen Verführungen.

7. Essen Sie Fett

Der Körper braucht Fett, um zu funktionieren - und ist zu Unrecht als grösster Feind jeder Diät verschrien. Doch natürlich sollte nicht die triefende Pizza auf dem Speiseplan stehen, sondern gesunde Fette in Form von Fisch, Nüssen und Avocado.

Diätfallen: Warnzeichen, dass Sie die falsche Diät machen

  • Avocados
  • Diät
  • Gemüsekorb
  • Genuss

Diese Lebensmittel helfen Ihnen beim Abnehmen

  • Mandeln
  • Ehepaar am Kochen
  • Bauer erntet Äpfel
  • Auslage mit Sandwiches
Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität