06.01.2017 - 16:00

Halten uns warm: Die schönsten Winter-Accessoires

von Mara Ittig, Redaktorin
 

0 Bewertungen


Bei eisiger Kälte brauchen wir wärmende Begleiter, um auch wirklich nicht zu frieren. Ohne Schal, Kappe und Handschuhe geht dabei nichts. Wir zeigen Ihnen die schönsten Begleiter für kalte Tage.

Der Winter hat uns fest im Griff. Wer sich nach draussen traut, kommt zurzeit an wärmenden Accessoires nicht vorbei. Und das Beste: Mützen, Schals und Handschuhe halten nicht nur Ohren, Hals und Finger warm - sie sind auch ein modisches Statement und können aus einem Basic-Outfit ohne viel Aufwand einen Hingucker-Look zaubern. 

Wer es klassisch mag, setzt auf gedeckte Farben und edle Materialien. Kappen und Schals aus Schurwolle, Kaschmir, Merino oder Alpaka geben besonders warm und passen zu wirklich jedem Outfit. Wer zu Farben wie navy, grau oder camel greift, hat einen treuen Begleiter für viele Jahre, denn: Diese Accessoires kommen nie aus der Mode. Sie dürfen also ruhig auf gute Qualität setzen und etwas mehr investieren. 

Zum Reinkuscheln: Capes und Ponchos

  • Gelbe Tasche
  • 92639236
  • Schwarz mit Hut
  • Cape schwarz

Wem das zu brav ist: Mit Schals, Mützen und Co. lassen sich wunderbar Akzente setzen. Etro oder Missoni etwa haben tolle Schals mit bunten Mustern in edlen Materialien, die etwas Farbe in den Winter bringen und jedem Look die nötige Würze geben. Auch Mützen mit ungewohnten Details oder edle Woll- und Filzhüte geben Ihrem Outfit eine besondere Note. In diesem Winter wieder angesagt - und zu unserer Freude auch besonders frisurfreundlich - sind übrigens Stirnbänder. 

Edle Handschuhe aus Leder - am liebsten in extragavanten Tönen - setzen schliesslich jedem Look das i-Tüpfelchen auf. Fäustlinge aus Lammfell hingegen sind herrlich kuschlig und halten Ihre Finger garantiert warm. 

Sehen Sie die schönsten Winter-Accessoires in unserer Galerie

Unsere Favoriten: Die schönsten Mäntel der Saison

  • Bodenlang
  • Military
  • Jeans-Hut-kombi
  • Khaki
Bild zum Artikel

Bluewin-Redaktorin Mara Ittig hat sich - obwohl in den modisch fragwürdigen 80ern geboren (oder vielleicht gerade deswegen) - schon als Kind leidenschaftlich gerne verkleidet und die Sachen ihrer Mutter anprobiert. Die Liebe zur Mode und zum Spiel mit Stilen ist bis heute geblieben. Auf Bluewin gibt sie wöchentlich Styling-Tipps und stellt neue Trends vor.
Bild: zVg

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität