12.07.2017 - 06:39

Kreative israelische Küche: Backen Sie Zopf einmal anders

von Lilly Anderegg, Redaktorin
 

0 Bewertungen


Kennen Sie das jüdische Äquivalent zu unserem klassischen Zopf? Wir verraten das Rezept für Challah-Brot aus dem neuen Kochbuch «Palomar».

Israel ist ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen und ein kulinarischer Hotspot. Hier treffen jüdische Traditionen, arabische Wurzeln und mediterrane Leichtigkeit aufeinander.

Im Kochbuch «Palomar» geben die Köche des mehrfach ausgezeichneten Londoner Restaurants «The Palomar» einen Einblick in die modern interpretierte und innovative israelische Küche. Nebenbei erzählen sie voller Leidenschaft von ihrer Heimat, den kulinarischen Einflüssen und vererbten Familiengeschichten.

Blättern Sie in unserer Bildergalerie durch das Kochbuch.

Bild zum Artikel

Cover
Bild: Dorling Kindersley-Verlag

In vier Kapiteln bietet das Buch 100 abwechslungsreiche und aromatische Rezepte zu Vorspeisen, Mezze, Hauptgerichten und Desserts. Neben den Klassikern wie Baba Ganoush, Shakshuka, Fattoush oder Falafel finden auch neue, international beeinflusste Kreationen wie RIb-Eye-Steak mit französischem Harissa-Püree und nahöstlichem Chimichurri oder Labneh-Kreplach-Tortellini mit Borschtsch Platz.

Israel ist aber auch bekannt für seine Backwaren, vom Pittabrot bis zum Bagel. Wir verraten hier das Rezept für Challah, das traditionelle Brot für das Abendessen am Freitag und an Feierabenden, aus dem Kochbuch «Palomar». Unbedingt ausprobieren!

Das Rezept für Challah-Brot

Das braucht's für einen Laib:

  • 500 g Mehl, plus etwas mehr zum Verarbeiten
  • 25 g frische Hefe, zerbröckelt, damit sie sich gleichmässig im Teig verteilt (oder 7 g Trockenhefe)
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 50 ml Pflanzenöl, plus etwas mehr zum Einölen und Bestreichen
  • 1 Ei (50 g), plus etwas mehr, verquirlt, zum Bestreichen
  • 10 g Salz
  • Sesamkörner zum Bestreuen

Und so geht's:

  1. Alle Zutaten (bis auf die Sesamkörner) mit 200 ml Wasser mit dem Knethaken der Küchenmaschine bei niedriger Geschwindigkeit 7 - 10 Minuten kneten, oder mit den Händen verkneten, bis der Teig glatt, aber ein wenig klebrig ist.
  2. Den Teig in eine leicht eingeölte Schüssel geben und seine Oberfläche mit Öl bestreichen, damit er nicht austrocknet. Mit einem sauberen Geschirrtuch bedecken und bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Inzwischen ein Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Den Teig dritteln. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche eines der Teigstücke mit den Händen zu einem flachen Rechteck formen. Dann von der längeren Seite her aufrollen, bis sich die Naht schliesst und man einen etwa 50 cm langen Strang hat – oder eine Länge, die auf Ihr Backblech passt. Mit den beiden anderen Teigstücken wiederholen.
  4. Die drei Stränge an einem Ende miteinander verbinden und beginnen, sie zu einem Zopf zu flechten. Ziemlich lose flechten, damit der Teig aufgehen kann. Wenn man am Ende der Stränge angekommen ist, steckt man sie untereinander und hebt das Challah auf das Backblech. Mit dem Geschirrtuch bedecken und etwa 30 Minuten gehen lassen, bis es doppelt so gross ist. Inzwischen den Backofen auf 200 °C/180 °C Umluft vorheizen.
  5. Das Challah sehr vorsichtig mit dem Ei bestreichen, sodass keine Luft entweichen kann, mit Sesamkörnern bestreuen und 30 - 35 Minuten backen, bis es oben gebräunt ist.
  6. Aus dem Ofen nehmen und vollständig auf einem Drahtgitter auskühlen lassen, bevor man es aufschneidet – ich weiss, wie hart es ist, dem betörenden Challah-Duft zu widerstehen, aber dies ist sehr wichtig, weil der Teig sich noch setzen muss. Deshalb bitte Geduld – sie lohnt sich!

Auf den Geschmack gekommen? Das Kochbuch «Palomar – kreative israelische Küche» ist im Handel für 35.90 Franken erhältlich und kann direkt beim «Dorling Kindersley»-Verlag bestellt werden.

Das sind die Foodtrends 2017

  • Quinoa-Bowl
  • Erfrischende Zitronenlimonade
  • Kurkuma Latte
  • Reishi-Pilze

Diese Tipps helfen gegen Foodwaste

  • SCHWEIZ AMRISWIL LIDL
  • SCHWEIZ BETTY BOSSI REZEPT

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität