Von Nina Burri bis Aviva Rocks – die meistgelesenen Interviews des Jahres

Bruno Bötschi

26.12.2020 - 14:00

Das sind die meistgelesenen «Bötschi fragt»-Interviews von 2020: Gabriel Vetter, Nina Burri, Nadine Strittmatter, Aviva Rocks und Sarina Arnold (von oben rechts nach unten links).
Bildcombo: Hazel Brugger, Andreas Orthner, Aviva Rocks und zVg

«Was bringt es, wenn ich mich selber immer kleinmache?», sagte Schlangenfrau Nina Burri im Gespräch. «blue News»-Redaktor Bruno Bötschi stellt regelmässig Persönlichkeiten viele Fragen. Hier gibt es die acht beliebtesten Interviews.

Die «Bötschi fragt»-Interviews gehörten auch in den vergangenen zwölf Monaten mit zu den beliebtesten «blue News»-Rubriken.

Ein Grund mehr, noch einmal auf die vergangenen zwölf Monate zurückzublicken – und zu schauen, welche Promis aus dem In- und Ausland  bei den Leserinnen und -Lesern auf das grösste Interesse gestossen sind.

Und das sind also die acht meistgelesenen Interviews von 2020:

1. Nina Burri: «Die wichtigste Regel ist: keine Hemmungen haben»

Nina Burri, 43, ist die älteste Schlangenfrau der Welt. Wegen der Corona-Pandemie muss sie pausieren – und gibt Auskunft über ihre spektakuläre Beweglichkeit und warum Aufhören für sie kein Thema ist.

2. Gabriel Vetter: «Ich überlege, Hazel Brugger vor Gericht zu ziehen»

Kabarettist Gabriel Vetter verrät, warum er als junger Mann immer vor Mitternacht nach Hause ging, spricht über sein schwieriges Verhältnis zu seinen Füssen und nervt sich, dass er, seit er Vater wurde, zu nett ist.

3. Nadine Strittmatter: «Darüber dürfen wir Frauen nicht reden»

Sie gilt seit fast 20 Jahren als das erfolgreichste Model hierzulande. Nadine Strittmatter über das Älterwerden, die Sexismusdebatte #MeToo und einen Schweizer Minderwertigkeitskomplex, der ihr auf den Wecker geht.

4. Sarina Arnold: «Das war einer der schwierigsten Momente in meinem Leben»

Sarina Arnold wollte eigentlich Coiffeuse werden – seit Jahren gehört sie jedoch zu den gefragtesten Models der Schweiz. Die Urnerin über ihr Comeback als Buttermeitli, das Leben als Mutter – und einen Stalker, der ihr das Leben schwer machte.

5. Aviva Rocks, Pornostar: «Ich verstehe Hundebesitzer nicht, die Fleisch essen»

Die Schweizer Pornodarstellerin Aviva Rocks gründete in Spanien einen Gnadenhof. Sie sagt, wie sie zur Tierschutz-Aktivistin wurde und weshalb sie keine Schönheitsoperationen mehr will.

Bettina Disler, Paarberaterin: «Ich staune immer wieder, wie viele Paare Schwierigkeiten haben, miteinander über Sex zu sprechen.»
Bild: zVg

6. Bettina Disler, Paarberaterin: «Das ist das Geheimnis einer langjährigen Beziehung»

Bettina Disler weiss, was Beziehungen guttut. Die Zürcher Paar- und Sexualberaterin über das Fremdgehen, Probleme mit der Sexualität – und was das Reizvolle an einer langjährigen Partnerschaft ist.

7. Jessica Sigerist: «Sexualität ist mehr als Vorspiel, Penetration, fertig»

Sie ist die Betreiberin des ersten sexpositiven, queer-feministischen Sexshops der Schweiz. Ein Gespräch mit Jessica Sigerist über Emanzipation, offene Beziehungen – und wann Sextoys helfen können.

Philipp Plein, Modedesigner: «Ich ging nicht den klassischen Karriereweg. In der Modebranche kennen sich alle – die Designer, die Models, die Journalistinnen. Ich dagegen bin einfach reingestolpert, ohne dass mich jemand eingeladen hätte.»
Bild: Getty Images

8. Philipp Plein: «Während des Corona-Lockdowns lebte ich bei meinen Eltern»

Er gilt als König der Bling-Bling-Mode. Philipp Plein macht sich Gedanken über Gott und die Corona-Pandemie, sagt, was er von Heidi Klum und Anna Wintour hält – und erzählt, warum er früher im Bordell übernachtete.

Noch mehr «Bötschi fragt»-Gespräche finden Sie unter diesem Link.

Zurück zur Startseite