Einfache Erfindungen mit grosser Wirkung

3.4.2019 - 07:07, Stefanie Haag

Die besten Ideen sind oft die einfachsten.
Bild: hipporoller.org

Wer etwas verändern will muss nicht gleich das Rad neu erfinden. Manchmal braucht es ganz Wenig, um Viel zu bewegen. Wir zeigen Ihnen ein paar sehr simple Erfindungen mit grosser Wirkung.

Kluge Köpfe mit innovativen Ideen haben unsere Welt wahrlich verändert und geformt. Erfindungen wie die Glühbirne, das Internet oder Elektrizität überhaupt waren zu ihrer Zeit eine technologische Sensation.

Um die Ecke denken muss aber nicht immer gleich eine neue technologische Errungenschaft bedeuten. Manchmal reicht es auch das Feld mal von hinten aufzurollen und einfache, bereits vorhandene Ressourcen anders zu nutzen.

Der MIT Technology Review stellt einige Erfindungen vor, die simpler nicht sein könnten und doch tausende von Menschenleben verändert haben. Besonders in den ärmeren Regionen der Welt sind einfache Lösungen gefragt, da oft weder Geld noch Zeit vorhanden ist, aufwändige Erfindungen zu produzieren oder importieren.

Hausrezept gegen Cholera

Noch in den 90er-Jahren starben an die 5 Millionen Kinder pro Jahr an schweren Durchfallerkrankungen wie Cholera oder Ruhr. Heute sind es noch knapp 500'000. Dieser Rückgang ist zu einem grossen Teil einer oralen Rehydratationslösung, ORS oder auch WHO-Trinklösung genannt, zu verdanken.

Zugang zu sauberem Wasser ist entscheidend für die Prävention von Krankheiten.
Bild: iStock

Das Medikament mit dem aufwändigen Namen ist im Prinzip nichts anderes als Wasser mit Salz und Zucker im richtigen Verhältnis und kann ganz einfach selbst gemischt werden.

Schultern entlasten

Seit es Wüsten gibt tragen – vor allem Frauen und Kinder – literschwere riesige Wassertanks von weit entfernten Brunnen nach Hause. Das kostet Zeit, viel Kraft und belastet den Körper.

Mit dem Hippo Roller kann bis zu fünfmal so viel Wasser transportiert werden wie mit herkömmlichen Wassereimern. Und das fast ohne körperliche Anstrengung.
Bild: hipporoller.org

Der Hippo Roller nutzt die natürlich runde Form der Wassertanks und macht daraus mit einer Metallstange ein Wasserwägelchen, das man vor sich herschieben kann. Die Tanks sind robust, günstig und können zusätzlich mit Wasserfiltern ausgestattet werden.

Steter Tropfen…

…höhlt nicht nur den Stein, sondern lässt auch Pflanzen schneller wachsen. Und spart Wasser. Besonders in trockenen, regenarmen Ländern ist die Bewässerung von Feldern eine grosse Herausforderung. Bereits in der Antike nutzten clevere Bauern das Prinzip der Tröpfchenbewässerung.

Tröpfchenbewässerung ist in weiten Teilen der Agrarwirtschaft weltweit sehr verbreitet.
Bild: iStock

Anstatt die Felder selten mit Wasser zu überschwemmen, versorgen einfache Schlauchsysteme die Felder andauernd mit ganz kleinen Mengen Wasser. So wird viel weniger Wasser verbraucht und gleichzeitig wachsen die Pflanzen deutlich schneller.

Darfour-Berkely Holzofen

In ärmeren Regionen der Erde kochen viele Menschen ihr Essen noch über dem Feuer. In wüstenähnlichen Gebieten ist Feuerholz aber ein rares gut und der Rauch von offenem Feuer in einer Hütte kann die Atemwege schädigen.

Mit dem Darfour-Berkely Holzofen kann mit viel weniger Holz gekocht werden. Er ist günstig in der Produktion und einfach in der Handhabung.

Der Holzofen entstand in Folge des Konflikts in Darfour.
Bild: techxlab.org

Über den Nachhaltigkeitsblog

Hier erhalten Sie von Swisscom-Mitarbeitenden und Experten aktuelle Tipps für einen nachhaltigen Lebensstil und für einen kompetenten Umgang mit neuen Medien. Wir porträtieren Unternehmen und Technologien, die innovative Lösungen bieten für die gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter, und bleiben Sie informiert. Das Bluewin-Portal ist eine Unternehmenseinheit der Swisscom (Schweiz) AG.

Stefanie Haag ist im Team Corporate Responsitility tätig und zuständig für Reporting und Employee Engagement.
Bild: Swisscom
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel