Das musst du bei Ferienreisen mit der Familie beachten

tafi

26.6.2021

24.06.2021, Berlin: Familie Schöler fliegt vom Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) in den Urlaub nach Mallorca. Der Beginn der Sommerferien hat am Flughafen zu weniger Andrang geführt als erwartet. An den Check-in-Schaltern und an den Sicherheitskontrollen ging es am Donnerstagmorgen zügig voran. Foto: Christophe Gateau/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ (KEYSTONE/DPA/Christophe Gateau)
Ab in die Ferien: Aber auch für Kinder gilt im Flugzeug die Maskenpflicht.
Bild: Keystone

Endlich wieder mit der ganzen Familie ans Meer: Doch ausgerechnet bei der Einreise von Kindern gelten in den Ferienländern unterschiedliche Regeln. Ein Überblick über die Vorschriften für Kleine und Halbstarke.

tafi

26.6.2021

Für geimpfte oder von Corona genesene Erwachsene sind Auslandsreisen in diesem Sommer wieder weitgehend problemlos möglich. Bei Kindern ist die Sache etwas komplizierter. Sie müssen oft noch einen negativen PCR- oder Antigentest an der Grenze vorweisen. «blue News» hat die beliebtesten Reiseziele gecheckt.

Wo werden bei der Einreise Corona-Tests von Kindern verlangt?

Bei der Einreise nach Deutschland gelten auf dem Landweg keine Beschränkungen. Flugreisende müssen vor dem Abflug ein negatives Testergebnis, einen Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen. Dies gilt nicht für Kinder unter sechs Jahren.

In Italien müssen bereits Kinder ab 6 Jahren ein negatives Testergebnis (PCR- oder Antigentest, nicht älter als 48 Stunden) vorweisen. 

Frankreich verlangt einen höchstens 72 Stunden vor Reisebeginn vorgenommenen negativen PCR-Test oder Antigentest von Kindern ab 11 Jahren.

Die Einreise nach Österreich ist für Kinder unter 11 Jahren ohne Einschränkungen möglich. Wer aber von den Öffnungen profitieren will, muss getestet, geimpft oder genesen sein. In Österreich gelten die Menschen ab dem 22. Tag nach Erstimpfung als geschützt. Die Testpflicht gilt bereits für Kinder ab zwölf Jahren.

Bei der Einreise in Spanien reicht entweder ein Antigentest (maximal 48 Stunden alt) oder der Nachweis einer vollständigen Impfung beziehungsweise einer Genesung von einer Covid-19-Erkrankung. Kinder unter 12 Jahren sind von der Pflicht ausgenommen. Wer auf dem Luft- oder Seeweg einreist, muss vor der Abreise ein Gesundheitsformular (Link) ausfüllen, um einen kostenlosen QR-Code zu erhalten, der zur Kontrolle bei der Ankunft vorgelegt werden muss. Diese Bestimmung gilt auch für Kinder.

Die Türkei verlangt von allen Reisenden über sechs Jahre einen negativen Test (PCR-Test nicht älter als 72 Stunden, Antigentests nicht älter als 48 Stunden bei der Ankunft). Ausgenommen sind geimpfte und genesene Personen. Zudem muss auch für Kinder ein elektronisches Einreiseformular des türkischen Gesundheitsministeriums ausgefüllt werden.

Weil sich Einreisebestimmungen sehr kurzfristig ändern können, solltest du dich vor der Abreise auf den Behörden-Seiten deines Ferienlandes informieren.

Welche Vorschriften gelten für Kinder an Bord von Flugzeugen?

Bei allen Airlines gilt die Maskenpflicht an Bord für Kinder ab sechs Jahren.  Familien mit kleinen Kindern können im Rahmen des Pre-Boardings früher einsteigen. An vielen Flughäfen müssen Kinder ab sechs einen Mund-Nase-Schutz tragen.

Was gilt bei der Rückkehr in die Schweiz?

Bei der Heimreise in die Schweiz sind Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre grundsätzlich von der Testpflicht ausgenommen, selbst wenn sie weder geimpft noch genesen sind. Das für Flugreisende obligatorische Einreiseformular muss auch für Kinder und Jugendliche ausgefüllt werden.

Stand: 25. Juni 2021