Innen nur Geimpfte, und tanzen ist verboten

phi

13.7.2021

epa09199374 A photo taken by drone shows an organised beach in Karathona, near Nafplio, Peloponese, Greece, 14 May 2021. Α new period starts on 14 May with lifting many of restrictions due to the Covid-19 pandemic, though personal protection measures stay in place. Tourism opens along with museums and casinos while citizens are allowed to stay outside until 00:30 instead of 23:00. EPA/BOUGIOTIS EVAGELOS
Der Strand in Karathona nahe Nafplio in Griechenland Mitte Mai 2021.
KEYSTONE

phi

13.7.2021

Mit einer 7-Tage-Inzidenz von 130 am 13. Juli 2021 steht Griechenland längst nicht mehr so gut da, wie Ende Juni. Auf einigermassen entspannte Ferien können sich Gäste nicht mehr hundertprozentig verlassen, zumal die griechische Regierung am 13. Juli eine weitreichende Impflicht und neue Auflagen für den Freizeitbereich angekündigt hat.

Welche Einreisebestimmungen gelten in Griechenland?

24 Stunden vor Antritt der Reise muss hier online ein Formular ausgefüllt werden. Anschliessend erhält man einen Code, der später vorgezeigt werden muss. Bei Familien reicht ein Formular. Bei technischen Problemen gibt es zwischen 9 und 21 Uhr eine Servicenummer: +30 215 560 51 51. Achtung: Ein fehlender Code kann bei der Einreise mit bis zu 500 Euro gebüsst werden.

Wer geimpft oder genesen ist und das belegt, kann seine Ferien in Griechenland unbeschwert geniessen. Alle anderen müssen einen negativen Test vorweisen, der nicht älter als 72 Stunden (PCR) oder 48 Stunden (Antigen) sein darf. Selbsttests werden dabei nicht akzeptiert. Kinder unter zwölf Jahren brauchen keinen Test.

Welche Regeln und Hygienevorschriften musst du beachten?

Zwischen 1:30 und 5 Uhr gibt es eine Ausgangssperre, die  Touristen betrifft. Allgemein besteht eine Maskenpflicht in geschlossenen Räumen sowie in Bussen, Bahnen und Taxis. Auch an belebten Plätzen im Freien muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Verstösse kosten bis zu 300 Euro.

Sind Hotels und Restaurants geöffnet?

Gastronomie und Hotelanlagen sind weitgehend offen, dürfen aber nur draussen Gäste empfangen. Sperrstunde ist 0 Uhr. Buffets sind wieder erlaubt.

Welche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen können Touristen besuchen?

Die Sehenswürdigkeiten des Landes haben für die Touristen Tür und Tor geöffnet. Es gibt aber zum Teil Kapazitätsbeschränkungen.

In geschlossenen Räumen von Kinos, Theatern und Gastro-Lokalen dürfen künftig nur noch Geimpfte Platz nehmen. Ausserdem gilt bis mindestens Ende August landesweit ein Tanzverbot.

Was gilt bei der Rückkehr in die Schweiz?

Mit dem 26. Juni traten umfassende Erleichterungen bei der Einreise in Kraft. Die Quarantänepflicht ist für Einreisende aus Schengen-Staaten grundsätzlich aufgehoben. Genesene und Geimpfte können ohne besondere Vorkehrungen per Auto, Velo, Schiff, Bus, Bahn und zu Fuss heimreisen.

Ausnahmen gelten bei der Einreise mit dem Flugzeug: Wer weder geimpft ist, noch eine Covid-Erkrankung durchgemacht hat, muss beim Boarding ein negatives Testresultat vorweisen (PCR-Test höchsten 72 Stunden alt, Antigen-Test höchstens 24 Stunden alt) und ein Einreiseformular (Download) ausfüllen. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre sind von der Testpflicht ausgenommen, ihre Kontaktdaten müssen aber ebenfalls angegeben werden.

Stand: 13. Juli 2021