Qantas fliegt nach Nirgendwo – Tickets in Rekordzeit ausverkauft

dpa/tjb

18.9.2020 - 12:41

Mit einem Flug über Sehenswürdigkeiten des fünften Kontinents hat die Airline Qantas einen Nerv bei den Australiern getroffen. (Archiv)
Bild: Getty Images

Mit einem Rundflug will eine australische Fluggesellschaft den Bewohnern des Landes in Zeiten geschlossener Grenzen wieder etwas Freiheit geben. Damit trifft sie einen Nerv: Die Plätze im Langstrecken-Jet waren innert Minuten ausverkauft.

Am 10. Oktober will Qantas einen Flug ins Nirgendwo starten: Eine Boeing 787-9 Dreamliner hebt in Sydney ab – und landet nach sieben Stunden ebenda wieder. Ohne Zwischenlandung.

Und das Angebot scheint den Nerv des Publikums zu treffen: Der Flug war in nur zehn Minuten ausverkauft. «Das ist wahrscheinlich der am schnellsten ausverkaufte Flug in der Geschichte von Qantas», kommentierte ein Unternehmenssprecher.

Doch was bewegt Menschen dazu, gut 500 Franken zu zahlen für einen Flug nach Nirgendwo in der Economy-Klasse? Schliesslich ist der Teil der Reise, die man eingepfercht in die engen Sitzreihen verbringt, kaum je der vergnüglichste. Doch in dem Fall ist es der einzige – gut, eine Mahlzeit dürfte auch serviert werden, aber auch für die verreist man normalerweise nicht extra mit dem Flieger.

Die Fluggesellschaft will mit dem Flug Geld einsammeln und ihrem Publikum mal wieder das Gefühl von Freiheit bieten. Denn Qantas steckt wegen der Pandemie in Geldnot, und seit Monaten sind die Grenzen Australiens geschlossen für Besucher aus dem Ausland. Selbst zwischen den einzelnen Bundesstaaten sind Reisen grösstenteils verboten.

Nun soll also ein Rundflug den Leuten ein wenig Bewegungsraum zurückgeben und geschlossene Grenzen wenigstens in der Luft überwinden. Die Passagiere können sich aus den Fenstern des Fliegers, die beim Dreamliner besonders gross sind, unter anderem das Great Barrier Reef, Uluru und den Hafen von Sydney von oben bestaunen. Ein Reisepass oder Coronaquarantäne sind nicht nötig.

In der Economy-Klasse wurden die Tickets ab 780 australischen Dollar (gut 500 Franken) verkauft, ein Sitz in der Business-Klasse schlägt mit mindestens 3'800 australischen Dollar (2'500 Franken) zu Buche. «Wir wussten, dass dieser Flug begehrt sein würde, aber wir hatten nicht erwartet, dass er in zehn Minuten gefüllt sein würde», so Qantas. Die Menschen vermissten offenbar das Reisen und das Fliegen. «Wenn es eine Nachfrage gibt, dann werden wir definitiv überlegen, weitere Rundflüge anzubieten, bis die Inlandsgrenzen wieder öffnen.»

Zurück zur Startseite