10.07.2015 - 15:15, Sandra Nast

Originell übernachten: Wo Sie noch nie geschlafen haben

 

2 Bewertungen


Raus aus den gewohnten Federn und hinein ins Vergnügen, denn die Schweiz hat eine ganze Menge an ausgefallenen Übernachtungsmöglichkeiten zu bieten. So unterschiedlich sie sind, haben sie doch eines gemeinsam: Allesamt sorgen sie für eine unvergessliche Nacht.

Egal ob im historischen Römerlager, in einem am Baum hängenden Zelt oder inmitten eines hochgewachsenen Maisfeldes: Ein Tapetenwechsel bietet die Möglichkeit in eine andere Welt, unweit von Zuhause, einzutauchen. 

Ein neuer Reisetrend, der die Schweizer Campingplätze erobert, ist das «Glamping», eine Kombination aus «Glamour» und «Camping». Dabei handelt es sich um unkonventionelle Unterkünfte, wie beispielsweise Safarizelte fürs echte Outdoor-Feeling oder Zirkuswagen, die einen Hauch Nostalgie versprühen.

Aber auch exklusive Hotels, wie das La Pinte du Vieux Manoir am Murtensee, bieten glamouröses Camping an. So haben Gäste die Wahl zwischen einem gold-schimmernden Glasdiamanten in den Baumkronen und einem modernen Seehaus im Stil der 1950er-Jahre. Beide «Glamping»-Objekte des Luxushauses liegen in einem weitläufigen Park und verfügen über einen privaten Seezugang. Ein drittes kunstvolles Wohnobjekt, das Bahnwärterhüsli, wurde soeben eröffnet.

Bild zum Artikel

Eindrücklich auch das Whitepod – Eco-Luxury Hotel in Les Giettes (VS), das sich der Jahreszeit farblich anpasst. www.whitepod.com.
Bild: Whitepod, Laura De Kock

Klicken Sie sich durch unsere Bildgalerie und entdecken Sie originelle Schlafplätze und viele weitere Ausflugstipps in der Schweiz. 

Weitere Artikel

Videos

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität