Schweizer Weinhotels – wo Geniesser sich treffen

Marianne Siegenthaler

6.10.2019 - 10:00

Das Weinbaugebiet Lavaux erstreckt sich zwischen Lausanne und Vevey auf über 805 Hektaren, auf denen seit dem 12. Jahrhundert steile Terrassen angelegt worden sind.
Bild: Keystone

Rot, rosé oder weiss – im Herbst dreht sich alles um den Wein. Warum diese Zeit nicht in einem Schweizer Weinhotel verbringen? «Bluewin» stellt neun gastliche Häuser vor.

Zugegeben: Im Vergleich zu Italien oder Frankreich produziert die Schweiz nur kleine Mengen Wein.

Aber der Weinbau hat hierzulande eine lange Tradition, und so wird in jedem Schweizer Kanton Wein angebaut. Im Kanton Glarus sind es nur kleine Mengen, während im Wallis, in der Waadt und in Genf der Anbau in grossem Stil erfolgt.

Ob Pinot Noir, Chasselas, Gamay, Merlot und weniger bekannte Weinsorten wie Garanoir oder Gamaret – Weinliebhaberinnen und -liebhaber schätzen die Schweizer Tropfen.

Und damit man diese in der richtigen Umgebung geniessen kann, bucht man sich am besten ein Zimmer in einem hübschen Schweizer Weinhotel.

Schlaffass, Maienfeld GR

Übernachten im Weinfass? Das kann man am Fusse des Falknis oberhalb Maienfeld. Direkt angrenzend an die Rebberge stehen zwei Riesling-Silvaner Schlaffässer für Gäste bereit. Das eine Fass zum Schlafen ist mit kuscheligen Betten ausgestattet, im anderen befindet sich der Aufenthaltsbereich.

Schlaffass, Maienfeld
Bild: Schweiz Tourismus

Und natürlich gibt es hier jede Menge önologische Ausflugsmöglichkeiten. Wie wäre es beispielsweise mit einer privaten Weintour in der Bündner Herrschaft und dem St. Galler Rheintal mit den typischen Weinen und kulinarischen Leckerbissen?

Domaine de Châteauvieux, Satigny GE

Sehr romantisch liegen das Weingut sowie das Hotel aus dem 16. Jahrhundert inmitten von Rebbergen mit Sicht zur Rhône und bis in den Jura. Aber die Domaine de Châteauvieux bietet nicht nur eine schöne Aussicht, sondern auch eine feine Küche mit vielen hausgemachten Produkten wie zum Beispiel Terrinen und Senf.

Domaine de Châteauvieux, Satigny
Bild: Schweiz Tourismus

Dazu wählen die Gäste einen der mehr als 800 erlesenen Weine auf der Karte aus. Im Herbst werden zudem Weindegustationen sowie Besuche im gut sortierten Weinkeller angeboten.

Château Salavaux, Salavaux VD

Das Château Salavaux unweit des Murtensees hat nicht nur eine lange Geschichte – es wurde 1594 im Renaissance-Stil errichtet –, sondern bietet auch etwas ganz Besonderes: In den Zimmern gibt es weder WLAN noch Fernseher.

Château Salavaux, Salavaux
Bild: Schweiz Tourismus

Die Gäste sollen sich entspannen können und mal wieder zur Ruhe kommen. Und beispielsweise im Weinkeller des Schlösschens an Weinproben mit feinen Tropfen der Region teilnehmen. 

Kartause Ittingen, Warth TG

Das ehemalige Kloster «Hotel Kartause Ittingen» ist umgeben von zehn Hektaren Reben, hauptsächlich Blauburgunder und Müller-Thurgau. Insgesamt sind es neun Sorten, die im eigenen Keller gekeltert werden. Und diese können in stilvollem Ambiente in den historischen Räumlichkeiten degustiert und genossen werden.

Kartause Ittingen, Warth
Bild: Schweiz Tourismus

69 moderne Hotelzimmer hinter den alten Klostermauern laden zum Übernachten ein. Und auch kulinarisch wird man hier verwöhnt mit den Erzeugnissen aus dem Gutsbetrieb, der Käserei, Metzgereien, Bäckerei und Fischzucht – ganz im Sinne der klösterlichen Tradition der Selbstversorgung.

Auberge de la Gare, Grandvaux VD

Mitten im Rebberg von Lavaux, Unesco Welterbe, liegt das Dorf Grandvaux, nur gerade zehn Minuten von Lausanne entfernt. Und hier befindet sich die kleine, aber feine «Auberge de la Gare» mit atemberaubender Aussicht auf die Alpen und den Genfersee.

Auberge de la Gare, Grandvaux
Bild: Schweiz Tourismus

Aber natürlich gibt es nicht nur was zu sehen, sondern auch zu kosten. Zur Gourmetküche von Chefkoch Philippe Delessert werden regionalen Tropfen gereicht. Und danach bietet sich ein Spaziergang durch die einmalige Landschaft des Rebbergs an.

Castello del Sole, Ascona TI

Nach neun Jahren hat es das Castello del Sole in Ascona 2019 wiederum auf den ersten Rang der besten Ferienhotels der Schweiz geschafft und so The Chedi in Andermatt abgelöst.

Castello del Sole, Ascona
Bild: Schweiz Tourismus

Kein Wunder: Das Castello punktet unter anderem mit einem elf Hektar grossen Park mit eigener Farm. Da lässt es sich wunderbar flanieren, und gerade während der Traubenernte wird Weinliebhabern einiges geboten wie zum Beispiel ein mehrgängiges Menü mit passenden Weinen vom hauseigenen Weingut.


B&B Le Vigny, Cully VD

Die Aussicht auf den Genfersee ist spektakulär, die Unterkunft aber auch etwas Besonderes: Im B&B Le Vigny in Cully VD nächtigt man in einem authentischen Winzerhaus.

B&B Le Vigny, Cully
Bild: Schweiz Tourismus

In familiärer Atmosphäre kann man es sich richtig gut gehen lassen und Weine aus eigenem Anbau degustieren. Wer will, lässt sich zudem auf Voranmeldung am Gästetisch kulinarisch verwöhnen.

Château Rochefort, Allaman VD

Das Château Rochefort liegt nur wenige Kilometer von Lausanne und Genf entfernt und ist problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. In den historischen Zimmern oder in der gemütlichen Ferienwohnung lässt es sich gut aushalten.

Château Rochefort, Allaman
Bild: Schweiz Tourismus

Und natürlich darf man sich eine Kellerbesichtigung mit Degustation der ausschliesslich biodynamisch produzierten Weine nicht entgehen lassen. Gut zu wissen: Das Weingut ist auch bekannt für seinen Schaumwein nach einer Methode aus der Champagne.

B&B Colline de Daval, Sierre VS

Die alten Gemäuer auf dem Weingut Colline de Daval inmitten des wunderschönen Weinbaugebietes oberhalb von Sierre erinnern mit ihren roten Fensterläden an eine Burg, dienten aber früher als Wasserturm für die umliegenden Reben.

B&B Colline de Daval, Sierre
Bild: Schweiz Tourismus

Heute ist es ein B&B für Gäste, die herkommen, um zu wandern, Velo zu fahren, in der nahen Therme zu baden oder um Golf zu spielen. Und natürlich um Wein zu probieren. Da ist man hier ganz sicher am richtigen Ort, das Mitglied von Bed and Breakfast Switzerland wurde dieses Jahr als bestes önotouristisches Angebot im Wallis ausgezeichnet.

Noch mehr Weinhotels finden sich auf der Internetseite von Schweiz Tourismus 

Die Bilder des Tages
Zurück zur Startseite