Das sind die Schweizer Varianten beliebter Ferienattraktionen

Jennifer Furer

23.5.2020 - 10:00

Das Coronavirus wirbelt unsere Ferienpläne mächtig durcheinander. Der Bundesrat rät, den Sommer in der Schweiz zu verbringen. Die «Bluewin»-Bildergalerie (siehe oben) zeigt: Um Attraktionen zu erleben, ist kein Auslandsbesuch nötig. 

«Machen Sie jetzt Ferien in der Schweiz», sagte Bundesrätin Karin Keller-Sutter an einer Pressekonferenz. Das Verlangen ins Ausland zu fliegen ist dennoch bei vielen Schweizerinnen und Schweizern gross: den Grand Canyon durchwandern, im Great Barrier Reef tauchen, das Drepung Kloster besichtigen.

Doch auch die Schweiz verfügt über Attraktionen, die den internationalen Touristenhotspots ähneln – und für den Besuch dieser Orte muss nicht einmal ein langer und unbequemer Flug inklusive Dichtestress bei der Gepäckabgabe in Kauf genommen werden. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie (siehe oben) und erkunden sie die Schweiz als Reiseziel neu.

Zurück zur Startseite