Verblüffend

Wenn sich ein Schmetterling als Nacktmodell entpuppt

gbi

19.4.2020

Ein schöner Schnappschuss? Weit gefehlt: Wer genau hinschaut, sieht, dass es sich um ein Gemälde handelt – und der Schmetterling in Wahrheit ein Nacktmodell ist. 

Johannes Stötter ist ein Meister seines Fachs. Und dieses Fach ist: Bodypainting. Der Künstler aus Südtirol hat sich darauf spezialisiert, die Körper von Nacktmodellen zu bemalen und dadurch eindrückliche optische Illusionen zu kreieren. «Du musst ganz genau hinsehen, dann siehst du das Besondere meiner Kunstwerke», erklärte er in einem Interview.

Der Frosch ist das bekannteste Werk von Johannes Stötter.

Video: Youtube

Inspiration findet der Künstler zumeist in der Natur. Sein neuester Coup: Ein Modell wird zum Schmetterling verwandelt. Es dauerte mehrere Stunden, bis alles perfekt war, doch der Aufwand hat sich gelohnt: Stötter glaubt, es könnte sogar sein bisher bestes Kunstwerk sein.

Stötter hat mit seinem Schaffen bereits mehrmals für Aufsehen gesorgt. Ein Froschmotiv, für das er fünf nackte Körper bemalte, brachte ihm 2013 die grösste Aufmerksamkeit ein. Seine Karriere sei dadurch «in eine neue Stratosphäre katapultiert» worden, erklärt der Künstler. Auf seinem Youtube-Kanal zeigt er in einem Video, wie sich das Werk zusammensetzt.

Galerie: Die Schweizer Pressefotos des Jahres

Zurück zur Startseite