Dress up & Dye

Das kleine Schwarze ist auch 2022 gross

Von Marjorie Kublun und Fabienne Berner

26.2.2022

Dress up & Dye: Das kleine Schwarze ist auch 2022 gross

Dress up & Dye: Das kleine Schwarze ist auch 2022 gross

Das kleine Schwarze macht auch über 60 Jahre nach «Frühstück bei Tiffany» immer noch von sich reden. Wie wir es 2022 am liebsten tragen, siehst du im Video.

25.02.2022

Das kleine Schwarze macht auch über 60 Jahre nach «Frühstück bei Tiffany» immer noch von sich reden. Wie wir es 2022 am liebsten tragen, siehst du im Video.

Von Marjorie Kublun und Fabienne Berner

26.2.2022

Knielang, tailliert mit Rundhals-Ausschnitt und mit Fransen am Saum. Genauso würden wir das kleine Schwarze von Givenchy, das Audrey Hepburn vor 61 Jahren in «Frühstück bei Tiffany» trug, auch 2022 noch ausführen.

Das kleine Schwarze stirbt niemals aus. Zum einen, weil Modeklassiker zeitlos sind. Zum anderen vielleicht aber auch, weil die Bezeichnung nicht besonders konkret ist. So gibt es die verschiedensten Ausführungen – und jeder hat ein anderes Modell vor Augen, wenn man vom little black dress spricht.

Aber über eines herrscht Einigkeit: Als wahres Essential geht das kleine Schwarze immer.

Mode-Redaktorin Marjorie Kublun zeigt im Video eine Auswahl an kleinen Schwarzen für 2022 – von klassisch bis spektakulär.

Die Looks haben wir in den Steinway & Sons Galleries bei Musik Hug in Zürich gefilmt.

Bezugsquellen: Dress mit Cut-Outs, Michael Kors; Kleid mit transparentem Dekolletee, Red Valentino; gerafftes Midi-Dress, Self-Portrait (alles über Jelmoli); Blazerkleid/Slip Dress/Kunstlederblazer, Imperial (alles über ANOUK), Schmuck (alles von Glambou); alles andere privat.


Bei «Dress up & Dye» gibt es jede Woche Mode und Beauty à gogo! Ob Schönheitsbehandlungen oder der Mode-Hype des Augenblicks – wir schauen uns die heissesten Trends ganz genau an.

Hast du Fragen, Anregungen oder Kritik? Schick uns eine E-Mail an: marjorie.kublun@blue.ch

Zurück zur Startseite