Kreuzungen blockiert und rechts überholt 14 AMG-Raser aus der Schweiz in Deutschland gestoppt

zis

11.7.2024

Die deutsche Polizei hielt mindestens 14 Fahrer an. 
Die deutsche Polizei hielt mindestens 14 Fahrer an. 
KEYSTONE

In Deutschland sind am Sonntag 14 AMG-Raser aus der Schweiz angehalten worden. Sie sollen ein illegales Rennen abgehalten haben.

zis

11.7.2024

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • In Deutschland sind am Sonntag 14 AMG-Raser aus der Schweiz angehalten worden.
  • Sie sollen ein illegales Rennen abgehalten haben.

Mindestens 14 Fahrer von hochmotorisierten Autos im Alter zwischen 19 und 29 Jahren stehen im Verdacht, am Sonntag in den Landkreisen Waldshut, Breisgau-Hochschwarzwald und Lörrach an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen teilgenommen zu haben. Das teilt die Polizei Freiburg (D) mit.

Gegen 15.15 Uhr konnten acht Tatverdächtige an einer Kontrollstelle auf der Bundesstrasse 317 in Feldberg von der Polizei angehalten und kontrolliert werden, die weiteren sechs Tatverdächtigen kurze Zeit später an einer Kontrollstelle auf der Bundesstrasse 317 in Todtnau-Fahl. Gegen einen 20-jährigen Fahrer wird ausserdem wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Eine Sicherheitsleistung in Höhe von 6000 Euro wurde erhoben.

Die Tatverdächtigen sollen gegen 11:30 Uhr den Grenzübergang Waldshut passiert und über mehrere Bundesstrassen bis zum Schluchsee gefahren sein. Die Tatverdächtigen sollen auf der Fahrstrecke mehrfach trotz Gegenverkehr überholt, Einmündungen und Kreuzungen blockiert und auch rechts überholt haben.

Grösstenteils Schweizer

An allen Fahrzeugen waren Schweizer Kennzeichen angebracht. Es handelte sich vorwiegend um AMG-Modelle. Die meisten Tatverdächtige haben die schweizerische Staatsangehörigkeit.

Die Verkehrspolizei Weil am Rhein führt die Ermittlungen und sucht Zeugen sowie Geschädigte, welche durch das Fahrverhalten der Tatverdächtigen womöglich gefährdet wurden.