Italien

Grosse Demonstration gegen Corona-Politik in Rom

SDA

15.1.2022 - 18:43

Tausende Menschen nahmen an einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung in Rom teil. Foto: Andrew Medichini/AP/dpa
Keystone

Tausende Menschen haben am Samstag in Rom gegen die Corona-Politik der italienischen Regierung demonstriert. Die Menschen versammelten sich auf der Piazza San Giovanni in Laterano, östlich des Kolosseums.

SDA

15.1.2022 - 18:43

«Die Menschen sind sauer», rief ein Demonstrant ins Mikrofon des öffentlich-rechtlichen TV-Senders Rainews 24 während der Live-Übertragung. Der Nachrichtenagentur Adnkronos zufolge waren zwischenzeitlich 5000 Leute dort.

Einige versuchten als Gruppe einen Demonstrationszug zu starten. Polizeibeamte stellten sich ihnen mit Schildern und einem Wasserwerfer in den Weg. Zwischen Plakaten gegen die Corona-Impfung und den italienischen Corona-Nachweis «Green Pass» wehte auch eine Flagge der deutschen Bundeshauptstadt Berlin.

Italiens Regierung unter Ministerpräsident Mario Draghi hatte zuletzt die Corona-Regeln verschärft und führte unter anderem eine Impfpflicht für Menschen über 50 Jahre ein. Ab Februar treten weitere Beschränkungen in Kraft. Das Land mit rund 60 Millionen Einwohner verzeichnet derzeit die höchsten Corona-Fallzahlen seit Pandemiebeginn. Am Samstag meldeten die Behörden etwas mehr als 180 400 Neuinfektionen und 308 Tote mit dem Virus binnen eines Tages.

SDA