Trauriger Rekord

Italien überschreitet Marke von 100'000 Corona-Toten

SDA

8.3.2021 - 18:08

Italien hat am Montag offiziell die Schwelle von 100 000 Corona-Toten überschritten. Innerhalb von 24 Stunden starben weitere 318 Menschen nachweislich mit oder an dem Virus. 

epa08854600 An inside view of a marquee with 16 beds that has been set up at the Cardarelli hospital during the second wave of the Covid-19 Coronavirus pandemic, in Naples, Italy, 01 December 2020. The new facility will host patients arriving at the Emergency Room congested by Covid cases. EPA/CIRO FUSCO
Intensivstation in Neapel.
Bild: KEYSTONE

SDA

8.3.2021 - 18:08

Die Behörden im 60-Millionen-Einwohner-Land Italien registrierten seit Beginn der Pandemie vor mehr als einem Jahr insgesamt 100'103 Corona-Opfer. Italien war von dem Virus Sars-CoV-2 im Frühjahr vergangenen Jahres früher und heftiger als andere Länder in Europa heimgesucht worden.

Das Land kämpft gerade gegen wieder deutlich steigende Infektionszahlen.

Mit seiner Opferzahl liegt Italien nach Angaben der Johns Hopkins Universität in den USA weltweit auf Platz sechs hinter Grossbritannien. Die meisten Toten haben danach die USA zu beklagen. Deutschland verzeichnete bisher etwa 72'000 Virus-Tote.

Insgesamt infizierten sich nach der Statistik des Gesundheitsministeriums in Rom mehr als drei Millionen Menschen in Italien mit dem Virus.

SDA