Deutschland

Konferenz bringt über 4,8 Milliarden US-Dollar für Impfkampagne

SDA

8.4.2022 - 16:43

Svenja Schulze (SPD), Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Foto: Kay Nietfeld/dpa
Keystone

Eine mit Beteiligung Deutschlands ausgerichtete Geberkonferenz hat am Freitag Zusagen in Höhe von mehr als 4,8 Milliarden US-Dollar (rund 4,4 Milliarden Euro) für die globale Impfkampagne gegen Corona gebracht.

SDA

8.4.2022 - 16:43

Damit könne die Impfallianz Covax über Investitionen in Logistik und den Kauf von Spritzen und anderen Verbrauchsmaterialien mehr als eine weitere Milliarde Impfungen in den 92 ärmsten Ländern der Welt ermöglichen, teilte das Entwicklungsministerium in Berlin mit.

«Wir müssen und wir können uns mehr als einer Krise zur selben Zeit stellen. Die Pandemie ist erst dann besiegt, wenn sie überall besiegt ist», erklärte Entwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD). «Darum arbeiten wir weiter hart an unserem gemeinsamen Ziel, 70 Prozent der Bevölkerung in allen Ländern zu impfen.»

SDA