Belarus

Moskau: Verhandlungen mit der Ukraine für Donnerstag geplant

SDA

2.3.2022 - 18:19

HANDOUT - Das von der belarussischen Staatsagentur BelTA via AP zur Verfügung gestellte Handout zeigt Wladimir Medinski, Leiter der russischen Delegation, der nach den Friedensgesprächen mit der ukrainischen Delegation zu Journalisten spricht. Foto: Sergei Kholodilin/BelTA/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
Keystone

Russland erwartet nach eigenen Angaben eine Fortsetzung der Gespräche mit der Ukraine an diesem Donnerstag.

SDA

2.3.2022 - 18:19

«Wir warten morgen auf sie», sagte der Leiter der russischen Delegation, Wladimir Medinski, am Mittwochabend der Agentur Interfax zufolge. Nach vorläufigen Angaben solle das Treffen mit Vertretern des Nachbarlandes in der ersten Tageshälfte stattfinden. Die Ukrainer seien auf der Anreise. Als Ort der Begegnung hätten sich beide Seiten auf die Region Brest im Westen von Belarus geeinigt. Das russische Militär werde einen «angemessenen Sicherheitskorridor» einrichten.

Zuvor hatte der ukrainische Delegationsleiter David Arachamija der Agentur Unian zufolge neue Gespräche bestätigt. Er hatte zunächst von Beratungen am Mittwochabend gesprochen.

Die ersten Verhandlungen am Montag an der belarussisch-ukrainischen Grenze hatten keine greifbaren Ergebnisse gebracht. Russland hatte die Ukraine am vorigen Donnerstag angegriffen.

SDA