Parmelin und Cassis empfangen US-Präsident Joe Biden in Genf

lt, sda

15.6.2021 - 17:49

US-Präsident Joe Biden ist am Dienstagnachmittag an Bord der Air Force One auf dem Flughafen Genf Cointrin gelandet. Es handelt sich um den ersten Besuch Bidens als Präsident in der Schweiz.

lt, sda

15.6.2021 - 17:49

Nach der Landung wurde der 46. US-Präsident vom Schweizer Bundespräsidenten Guy Parmelin auf dem roten Teppich mit einem Handschlag begrüsst, wie auf TV-Bildern zu sehen war. Ebenfalls anwesend waren Aussenminister Ignazio Cassis und der Genfer Regierungsratspräsident Serge Dal Busco. Hygienemasken wurden keine getragen.

Am Flughafenzaun klatschten ein paar Dutzend Schaulustige nach der Landung Beifall. Die Genfer Bevölkerung hat überwiegend Verständnis für die weiträumigen Strassensperren gezeigt. Viele Menschen freuten sich über das internationale Rampenlicht.

Nach der Landung fuhr der US-Präsident los in Richtung Hotel Intercontinental, wo er während seiner Zeit in Genf logieren wird. Dort ist am Abend ein bilaterales Gespräch mit Parmelin und Cassis geplant.

Die Bundesräte wollten danach um 18.30 Uhr vor die Medien treten. Am Mittwochnachmittag folgt dann das mit Spannung erwartete Gipfeltreffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin, der eigentliche Grund für Bidens Reise nach Genf.

lt, sda