Schweiz und EU reden auf höchster Ebene wieder miteinander

gg, sda

29.10.2021 - 12:26

Erste Aufhellungen am Himmel - und in den Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU? Aussenminister Ignazio Cassis wird sich Mitte November mit EU-Kommissionsvize Maroš Šefčovič treffen. (Themenbild)
Keystone

Ein erster Schritt im Hinblick auf die Wiederaufnahme eines politischen Dialogs zwischen der Schweiz und der EU auf höchster Ebene steht bevor. Aussenminister Ignazio Cassis wird sich am 15. November mit Maroš Šefčovič, Vizepräsident der EU-Kommission, treffen.

gg, sda

29.10.2021 - 12:26

Das teilte Cassis am Freitag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit. Das Ziel des Treffens in Brüssel sei es, sich kennenzulernen und «über den weiteren Weg in unserer für beide Seiten vorteilhaften Beziehung zu sprechen».

Die EU-Kommission bestätigte das Treffen ebenfalls. Es werde eine Gelegenheit sein, sich über den Stand der Beziehungen zwischen der EU und der Schweiz und den weiteren Weg zu informieren, hiess es von Brüsseler Seite.

Es ist das erste Zusammentreffen zwischen Cassis und Šefčovič. Bis im September hatte der aus Österreich stammende EU-Kommissar Johannes Hahn das Schweiz-Dossier betreut und sich mehrmals mit Cassis getroffen.

gg, sda