Europa

Selenskyj erfreut über Empfehlung für EU-Kandidatur der Ukraine

SDA

17.6.2022 - 13:22

Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, nimmt an einer gemeinsamen Pressekonferenz teil. Foto: Kay Nietfeld/dpa
Keystone

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat sich erfreut über die Empfehlung der EU-Kommission für den EU-Kandidatenstatus seines Landes gezeigt. «Das ist der erste Schritt zur Mitgliedschaft in der EU», schrieb Selenskyj am Freitag beim Kurznachrichtendienst Twitter.

SDA

17.6.2022 - 13:22

Das würde auch den Sieg der Ukraine im seit Ende Februar währenden Krieg mit Russland näherbringen. «Ich zähle auf positive Ergebnisse des EU-Gipfels kommende Woche», sagte der 44-Jährige.

Zuvor hatte die EU-Kommission in Brüssel empfohlen, sowohl der Ukraine als auch der benachbarten Republik Moldau den Status eines EU-Kandidaten zu gewähren. Die beiden Ex-Sowjetrepubliken gelten als ärmste Länder Europas. Kommende Woche am Donnerstag kommen die 27 EU-Staats- und Regierungschefs zu einem Gipfel zusammen, bei dem unter anderem über den EU-Kandidatenstatus der beiden Länder beraten wird. Die Zustimmung dafür muss einstimmig sein.

SDA