07.12.2017 - 14:04, aktualisiert: 14:37, sda

2018 weniger verkehrsbehindernde Allmend-Baustellen in Basel

 

0 Bewertungen


Baustellen auf Allmend sollen 2018 in Basel den Verkehr weniger behindern als im ablaufenden Jahr. Tramsperrungen mit Busersatz solle es nur in der Rosental- und der Zürcherstrasse geben, gaben die Behörden am Donnerstag vor den Medien bekannt.

Die Industriellen Werke Basel (IWB), die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) und das kantonale Tiefbauamt erläuterten ihre Baustellenplanung für Strassen, Gleise und Leitungen gemeinsam. Grössere Baustellen, die 2017 im Alltag gestört haben, würden abgeschlossen, hiess es.

Als ein Grossprojekt wurde für 2018 ein Leitungsersatz der IWB angekündigt: Diese wollen bis zu einem Drittel ihrer überalterten Trinkwasser-Hausanschlüsse sanieren. Dazu seien indes nur wenige zusätzliche Baustellen nötig, weil dieser Ersatz im Rahmen ohnehin geplanter und koordinierter Bauprojekte stattfinde.

Bei den BVB werden im kommenden Jahr zwar weniger Gleise ersetzt als 2017 - werden im langjährigen Durchschnitt 3,5 Kilometer BVB-Gleise pro Jahr ausgetauscht, so sind es heuer 8,7 Kilometer. Doch bis der Nachholbedarf abgearbeitet ist, wird es 2029, wie weiter zu erfahren war.

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität