07.12.2017 - 10:50, sda

Leichter Anstieg der Arbeitslosenquote im Kanton Zürich

 

0 Bewertungen


Die Arbeitslosenquote im Kanton Zürich ist im November um 0,1 Prozentpunkte auf 3,5 Prozent gestiegen. Der grösste Teil des Anstiegs ist auf die saisonal bedingte Zunahme der Arbeitslosigkeit im Baugewerbe zurückzuführen.

Bereinigt um die saisonalen Effekte war die Arbeitslosigkeit leicht rückläufig, wie das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich am Donnerstag mitteilte. Ende November waren 28'496 Personen bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) des Kantons Zürich arbeitslos gemeldet. Dies sind 737 mehr als im Vormonat.

Über 80 Prozent der gesamten Zunahme betraf das Baugewerbe (+598). Weniger trugen die sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen (+110) sowie das Gastgewerbe (+46) zum Anstieg bei. Ebenfalls teilweise saisonal bedingt ist die Zunahme der Zahl der Arbeitslosen bei "Verkehr und Transport" (+84).

Im Vorjahresvergleich nahm die Arbeitslosigkeit im Kanton Zürich um insgesamt 2155 Personen ab. Gemäss Mitteilung lassen die Prognosen auf "eine Fortsetzung des moderaten Aufschwungs im Kanton Zürich" schliessen.

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität