Tötungsversuch in Winterthur Auto überrollt Velofahrer nach Streit – und fährt davon

dmu

9.7.2024

Die Kantonspolizei Zürich musste am Montag in Winterthur wegen eines eskalierten Streits zwischen einem Auto- und einem Velofahrer ausrücken.
Die Kantonspolizei Zürich musste am Montag in Winterthur wegen eines eskalierten Streits zwischen einem Auto- und einem Velofahrer ausrücken.
Keystone

Am Montagabend kam es in Winterthur zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Auto- und einem Velofahrer. Der Velofahrer wurde dabei vom Auto überrollt und schwer verletzt.

dmu

9.7.2024

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Ein Streit zwischen einem Auto- und einem Velofahrer ist am Montag in Winterthur eskaliert.
  • Dabei überrollte der PW-Lenker den Velofahrer und liess diesen schwer verletzt zurück.
  • Die Polizei sucht Zeugen.

Kurz vor 19.30 Uhr kam es in Winterthur beim Rotlicht auf der Frauenfelderstrasse, Höhe Einmündung Seenerstrasse, zu einer Auseinandersetzung wischen einem Auto- und einem Velofahrer. Das schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung.

Demnach ging der Velofahrer dabei zu Boden und der PW-Lenker setzte sein Fahrzeug in Bewegung, wobei er den am Boden liegenden Mann schwer verletzte. Anschliessend fuhr das Auto mit durchdrehenden Reifen auf der Frauenfelderstrasse stadteinwärts davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Die Details der Auseinandersetzung und wie es zu den Verletzungen kam, sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Beim Personenwagen handelte es sich um eine weisse Limousine, vermutlich um einen Audi.

Die Kantonspolizei Zürich sucht Zeugen, die Angaben zum unbekannten Fahrzeug oder zum Tathergang machen können.