Beznau 1 darf wieder definitiv ans Netz

SDA

19.3.2018 - 11:06

Block 1 des AKW Beznau darf nun nach dreijähriger Pause definitiv wieder ans Netz. Die Nuklearaufsichtsbehörde Ensi hat grünes Licht für das Wiederanfahren gegeben. (Archiv)
Source: Keystone/ALESSANDRO DELLA BELLA

Nach einem dreijährigen Betriebsunterbruch darf das AKW Beznau den Block 1 wieder in Betrieb nehmen. Die Nuklearaufsichtsbehörde Ensi hat am Montag die Freigabe zum Wiederanfahren erteilt.

Das Ensi und der Schweizerische Verein für technische Inspektionen (SVTI) hatten während des gesamten Stillstands regelmässige Inspektionen zu den Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten durchgeführt. Vor dem Wiederanfahren hätten sich die Fachleute des Ensi und die Experten des SVTI davon überzeugt, dass sich der Block 1 in einem guten Zustand befindet, teilte das ENSI am Montag mit.

Es bestünden keine Einwände gegen den sicheren Weiterbetrieb des Blocks 1. Vor zwei Wochen hatte das Ensi der Beznau-Betreiberin Axpo grundsätzlich erlaubt, Block 1 nach dem Auftauchen von Einschlüssen im Stahl des Reaktordruckbehälters wieder in Betrieb zu nehmen.

Diese Einschlüsse waren vor drei Jahren während der Jahreshauptrevision bei Ultraschallmessungen festgestellt worden. Die Axpo konnte in der Zwischenzeit nachweisen, dass die Einschlüsse keinen negativen Einfluss auf die Sicherheit haben. Das Ensi hat den entsprechenden Nachweis geprüft und akzeptiert.

Zurück zur Startseite

SDA