Die Königin muss kämpfen

24.5.2018 - 10:51, red.

Das Leben in der Schweiz ist vielfältig, wie diese Fotos beweisen.

Zwei Rinder der Rasse Eringer messen ihre Kräfte bei den Kuhkämpfen in Zermatt VS. Bei dem Wettbewerb wird um den Titel «Reine du Cervin» (Königin des Matterhorns) gerungen.
Bild: Valentin Flauraud, Keystone
Ein Erwachsener im Spielparadies? Von wegen! Bei dem Herren handelt es sich um einen Mitarbeiter, der die aufblasbaren Seepferdchen beim 54. Zürcher Limmatschwimmen vorbereitet.
Bild: Keystone
Und hier kommen die Seepferdchen zum Einsatz: Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer stürzen sich bei nicht ganz optimalen Wetterbedingungen mitten in Zürich ins kühle Nass.
Bild: Keystone
Ballon-Bruchlandung zwischen Wohnwagen und Anhänger. Auf dem Gelände des Circus Royal in Heerbrugg SG kam es am Donnerstag zu einem Zwischenfall. Beim Landeanflug geriet der Ballonkorb zwischen die Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand.
Bild: Kantonspolizei St. Gallen
Badegäste geniessen das schöne Wetter an der Maggia, aufgenommen am Mittwoch, 15. August 2018, im Maggiatal im Tessin.
Bild: Keystone
Luftig an einem Kran in die Höhe gezogen geht's für diese Künstler im Rahmen der «Fête du Blé et du Pain» – einer Art Erntedankfest – in Echallens im Kanton Waadt. Das welsche Kulturfest findet dieses Jahr vom 15. bis 26. August statt.
Bild: Keystone
Zollfachleute haben am Zürcher Flughafen bei der Untersuchung einer Frachtsendungen aus Griechenland mittels eines Drogensuchhundes ein Kilogramm Marihuana sichergestellt. Das Betäubungsmittel war in einem Spielzeugauto versteckt und wurde der Kantonspolizei Zürich übergeben.
Bild: Eidgenössische Zollverwaltung
Frei, freier, Freiberger Pferde: In Saignelégier im Kanton Jura werden alljährlich die Schweizer Kaltblüter zum Kauf angeboten und ins Rennen geschickt.
Bild: Keystone
Ein spektakulärer Selbstunfall hat am späten Samstagabend in Pfyn TG zwei Leichtverletzte gefordert. Ein 25-jähriger Autolenker war auf die Gegenfahrbahn geraten und am linken Strassenrand mit einer Gartenmauer kollidiert, worauf das Auto auf dem Dach landete.
Bild: Kantonspolizei Thurgau
Beim Brand eines Doppeleinfamilienhauses in Boniswil AG ist am frühen Sonntagmorgen hoher Sachschaden entstanden. Die betroffene Hälfte des Hauses ist nicht mehr bewohnbar. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.
Bild: Kantonspolizei Aargau
Hunderttausende aus aller Herren Länder feierten am Samstag auf der 27. Street Parade in Zürich. Der Umzug ums Zürcher Seebecken dauert bis circa 22 Uhr, auf den Bühnen wird bis Mitternacht Musik gespielt. Vor Beginn der Veranstaltung durchsuchte die Polizei zahlreiche Love Mobiles.
Bild:
Diese beiden Damen geniessen die Stimmung vor der Veranstaltung in der Zürcher Innenstadt.
Bild: KEYSTONE/Patrick Huerlimann
Weinkeller einer Grotte in Cama Moesa im Misox-Tal, am Samstag, 11. August 2018. Ursprünglich handelte es sich dabei um natürliche Felshöhlen, in denen die Landbevölkerung Wein, Wurst oder Käse konservierte.
Bild: KEYSTONE/Ti-Press/Gabriele Putzu
Donnerstagmittag, 9. August, brannte in Glashütten bei Murgenthal eine landwirt- schaftliche Scheune komplett nieder. Ein Grossaufgebot der Feuerwehren Murgenthal, Zopfigen und Wynau/BE brachte den Brand unter Kontrolle und vermochte die Nachbarsgebäude vor den Flammen zu schützen. Auch galt, zu verhindern, dass der Brand über die ausgedörrten Wiesen auf den nahen Wald übergreifen konnten. Menschen oder Tiere wurden nicht verletzt. Der Sachschaden ist gross.
Bild: Kapo AG
In St. Gallen wurde die Stadtpolizei an eine Bushaltestelle gerufen, weil hier ein Büsi in einer Transportbox gefunden wurde. Die Polizei sucht nun nach der Besitzerin oder dem Besitzer der kurzhaarigen und schwarz-grau getigerten Katze. Das Tier ist gesund und wurde einstweilen in ein Tierheim gebracht.
Bild: Stadtpolizei St. Gallen
Volle Fahrt voraus: Ein Passagierschiff auf Kurs auf dem Lago Maggiore.
Bild: Keystone
Am Dienstagnachmittag überschlug sich auf der Bellerivestrasse ein Auto bei einem Selbstunfall. Gemäss bisherigen Erkenntnissen fuhr eine Rentnerin mit ihrem Auto auf der Bellerivestrasse in Richtung stadtauswärts. Höhe Bahnhof Tiefenbrunnen kollidierte sie aus noch unbekannten Gründen mit einem Baum. In der Folge überschlug sich das Auto, touchierte ein ebenfalls stadtauswärts fahrendes Auto und kam schliesslich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Lenkerin, welche sich alleine im Auto befand, wurde beim Unfall leicht bis mittelschwer verletzt und musste hospitalisiert werden.
Bild: Stadtpolizei Zürich
Am Montagvormittag ist in Bern ein Auto in Bewegung geraten und einen Abhang hinuntergerollt. Offenbar wurde das Fahrzeug  bei der Einmündung Schüttestrasse/Langmauerweg abgestellt, als es ins Rollen kam.  Das Auto geriet in der Folge über die Böschung, durch- schlug ein Geländer, rollte 60 Meter durch dichtes Gebüsch den Abhang hinunter und kam schliesslich zum Stillstand. Drei Insassen konnten sich selbständig aus dem Auto befreien. Eine Frau wurde mit einer Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gebracht. Die Berufsfeuerwehr Bern konnte das Fahrzeug mit einer Seilwinde und einem Kran aus dem unwegsamen Gelände bergen.
Bild: Kapo Bern
Ein Arbeiter ist in einem Neubau in St. Gallen bei Reinigungsarbeiten aus noch ungeklärten Gründen rund sieben Meter tief abgestürzt. Weil der 58-Jährige hinter eine Wand fiel, war die Bergung kompliziert: Die Berufsfeuerwehr St. Gallen musste eine Wand aufbrechen und den Verletzten mit einer Seilwinde hochziehen. Der Mann wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht.
Bild: Stadtpolizei St. Gallen/sda
Der Vierwaldstätter See ist die Bühne: Beim Klippenspringen in Sisikon UR stürzten sich Wagemutige 27 Meter in die Tiefe - mit fast 90 km/h.
Bild: Keystone
Bundesrätin Doris Leuthard, posiert mit dem Maskottchen für die Medien während der Eröffnungsfeier des Bärenparks in Arosa am Freitag, den 3. August 2018.
Bild: Keystone
Der britische Musiker Ed Sheeran bei seinem Konzert am Freitag, 3. August 2018, in Stadion Letzigrund in Zuerich.
Bild: Keystone
In Bäch SZ ist am Donnerstagnachmittag in einem Industriebau ein Feuer ausgebrochen. Über 150 Einsatzkräfte mussten ausrücken, um den Brand erfolgreich zu bekämpfen. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.
Bild: Keystone
Folgst du jetzt endlich? Der Teilnehmer des Umzugs anlässlich der Bundesfeier am 1. August 2018 in Zürich steht in direktem Kontakt mit seinem Geschütz.
Bild: Keystone
Ein Blitzeinschlag hat am Mittwochabend in Muolen SG ein Wohnhaus in Brand gesetzt. Der Dachstock des Hauses brannte komplett aus. Es entstand hoher Sachschaden.
Bild: Kapo St. Gallen, sda
Immer cool bleiben: Zwei Frauen schützen sich beim Grillieren bei der Kleinen Schanze an der 1. August-Feier in Bern gegen die Hitze von oben.
Bild: Keystone
Ab ins Vergnügen: Ein Mann springt in den Fluss Breggia in der Breggia-Schlucht um sich abzukühlen.
Bild: dpa
Bundespräsident Alain Berset setzt sich nach seiner 1. August-Ansprache auf die Rütliwiese. Bei traumhaftem Wetter feierte die ganze Schweiz den Nationalfeiertag.
Bild: KEYSTONE/Peter Klaunzer
So wie diese Damen hier, die stolz die Nationalhymne singen.
Bild: KEYSTONE/Peter Klaunzer
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch durften Besucher bei Tropenwetter ein fantastischen Feuerwerk am Rhein bestaunen.
Bild: KEYSTONE/Georgios Kefalas
Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpfen den Brand eines Gebäudes in Fully, am Montag, 30. Juli 2018. Nach dem Brandausbruch in einem Gebäudekomplex bestehend aus Wohn- und Geschaeftsräumen gingen mehrere Anrufe bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei ein. Gegen 14:30 Uhr war der Brand vollständig unter Kontrolle. Drei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital eingeliefert werden. Die Brandursache ist gegenwärtig nicht klar.
Bild: Keystone
Zwei Frauen geniessen in vollen Zügen das prächtige Sommerwetter in Lavigny VD.
Bild: Keystone
Sensationeller Sieger: Der Innerschweizer Erich Fankhauser (links) erbt sensationell den Sieg auf dem Brüning-Schwinget. Der Luzerner profitiert dabei, dass Kilian Wenger und Joel Wicki im Schlussgang stellen.
Bild: Keystone
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel