Bund konnte während Stunden keine Covid-Zertifikate ausstellen

SDA/lmy

28.10.2021 - 16:19

Il certificato Covid svizzero viene scannerizzato con un telefono cellulare, il martedi15 giugno 2021 a Zurigo. Il certificato Covid contiene cognome e nome, la data di nascita, un numero di certificato e i dettagli della vaccinazione Covid 19, il recupero o il risultato negativo del test PCR o rapido antigene. Il codice QR che appare nel certificato Covid rende il certificato sicuro contro frodi e garantisce la sua autenticita. (KEYSTONE/Christian Beutler)

Das Covid-Zertifikat Schweiz wird mit einem Mobiltelefon eingescannt, am Dienstag, 15. Juni 2021 in Zuerich. Das Covid-Zertifikat enthaelt neben Name, Vorname, Geburtsdatum und einer Zertifikatsnummer auch die Angaben zur Covid-19-Impfung, zur Genesung oder zum negativen PCR-Test- bzw. Antigen-Schnelltest-Resultat. Der im Covid-Zertifikat angezeigte QR-Code soll das Zertifikat dank einer elektronischen Signatur der Schweizerischen Eidgenossenschaft faelschungssicher machen und die Echtheit des Covid-Zertifikats garantieren. (KEYSTONE/Christian Beutler)
In den letzten Wochen kam es zu drei Pannen beim Covid-Zertifikat.
KEYSTONE

Eine erneute Panne hat am Donnerstag dazu geführt, dass der Bund während Stunden keine Covid-Zertifikate ausstellen konnte. Es handelte sich bereits um die dritte grössere Störung innert Monatsfrist.

SDA/lmy

28.10.2021 - 16:19

Um kurz vor 12 Uhr meldete das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) «ein technisches Problem bei der Ausstellung von Covid-Zertifikaten». Die Überprüfung bereits ausgestellter Zertifikate sei nicht betroffen.

Knapp vier Stunden später teilte der Bund auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mit, dass die Ausstellung von Covid-Zertifikaten wieder funktioniere. Das BIT betonte gleichzeitig, dass die Störung in keinem Zusammenhang stehe mit den im Ausland falsch ausgestellten Covid-Zertifikaten mit gültiger Signatur, die aktuell im Internet kursierten.

«Die elektronische Signatur der Schweizer Covid-Zertifikate ist fälschungssicher», hiess es. Das BIT prüfe den Umgang mit diesen falsch ausgestellten Covid-Zertifikaten.

Kleine Pannenserie

Bereits am Montagnachmittag waren bei den Covid-Zertifikaten Probleme aufgetreten – jedoch nur während gut zehn Minuten. Betroffen waren da die Prüfung und die Ausstellung von Covid-Zertifikaten.

Zuvor hatte es Mitte Oktober technische Probleme mit den Zertifikaten gegeben. Gemäss Angaben des Bundes von damals reagierte das Schweizer System falsch auf Wartungsarbeiten in der EU. Die Schweiz und die EU anerkennen ihre Covid-Zertifikate gegenseitig.



Seit dem 13. September gilt in der Schweiz die ausgedehnte Zertifikatspflicht. Seither müssen Besucher und Besucherinnen sich nicht nur an Grossanlässen oder in der Disco als geimpft, genesen oder getestet ausweisen. Das Covid-Zertifikat ist unter anderem auch beim Gang ins Restaurant, ins Kino oder in ein Fitnesscenter nötig.

SDA/lmy