Ferientage 2019 – wer clever plant , hat bis zu 59 Tage frei

tsch

9.11.2018

Mit Kind und Kegel einfach mal raus: Das ist 2019 ziemlich oft möglich, ohne dafür viele Ferientage einsetzen zu müssen.
Symbolbild / DPA

Wer gerne lange Ferien macht, wird das Jahr 2019 lieben. Weil die Feiertage günstig liegen, können Sie sich mit wenigen geschickt eingesetzten Ferientagen lange Auszeiten gönnen. Bluewin zeigt Ihnen, wie das am besten funktioniert.

Um ganze Wochen frei zu machen, müssen Sie 2019 relativ wenige Ferientage einsetzen. Viele Feiertage fallen im nächsten Jahr nämlich günstig auf Wochentage. Natürlich gilt es dabei immer, kantonale Besonderheiten zu beachten. Denn schweizweit sind nur Neujahrstag, Auffahrt, Nationalfeiertag und Weihnachtstag frei. Alle anderen Feiertage variieren von Kanton zu Kanton.

Im Durschnitt hat jeder Arbeitnehmer in der Schweiz 25 Ferientage, wie das Bundesamt für Statistik errechnet hat. Wer sie clever für Brückentage einsetzt, kann auf bis zu 59 arbeitsfreie Tage im Jahr 2019 kommen.



Neujahr 2019: Aus drei mach sechs

Anfangen können Sie damit schon zu Beginn des Jahres. Aus drei Ferientagen werden sechs freie Tage: Weil der 1. Januar ein Dienstag ist, werden aus drei Ferientagen (2., 3. und 4. Januar) sechs freie Tage am Stück. Wer auch am 2. Januar (Berchtoldstag) nicht arbeiten muss, braucht sogar nur zwei Ferientage einsetzen.

Ostern 2019: Aus acht mach 16

An Ostern können Sie Ihre Ferientage verdoppeln: Wenn Sie in der Woche vor (15. bis 18. April 2019) und nach Ostern (23. bis 26. April 2019) acht Tage Ferien nehmen, haben Sie 16 Tage am Stück frei.

1. Mai 2019: Aus vier mach neun

Wer in einem der neun Kantone lebt, in denen der 1. Mai (ein Mittwoch) ein Feiertag ist, kann mit vier Ferientagen (29. und 30. April, 2. und 3. Mai) neun Tage frei machen .

Vor der Reise: Die richtigen Handy-Einstellungen

Auffahrt und Pfingsten 2019: Aus fünf mach zwölf

Wer Auffahrt (30. Mai 2019) und Pfingstmontag (9. Juni 2019) geschickt in seine Ferienplanung einbaut, kann sich mit fünf Ferientagen (31. Mai und 3. bis 7. Juni 2019) zwölf Tage lang erholen.

1. August 2019: Aus eins mach vier

Der 1. August ist 2019 ein Donnerstag. Da bietet es sich förmlich an, den Freitag noch frei zu nehmen und ein extralanges Wochenenende zu geniessen.

Weihnachten 2019 und Neujahr 2020: Aus fünf mach zwölf

Richtig viel können Sie an Weihnachten und Neujahr rausholen: Der 25. Dezember 2019 und der 1. Januar 2020 sind jeweils ein Mittwoch. Dadurch werden aus fünf Ferientagen mindestens zwölf freie Tage. Wenn der 2. Januar (Donnerstag) bei Ihnen auch noch frei ist, setzen Sie einen sechsten Ferientag für den Freitag ein – und schon haben Sie 15 freie Tage am Stück.

Auf diesen neuen Kreuzfahrtschiffen kann man 2019 in See stechen
Bilder aus der Schweiz
Zurück zur Startseite